Skip to main content

Boxspringbett 200×200 entdecken

Boxspringbett 200x200 MöbelfreudeWenn schon Luxus, dann richtig? Kein Problem mit einem Kingsize Boxspringbett 200×200. Ganze 4 m² Schlafkomfort durch ein hochwertiges Boxspringbett: das kann sich wohl im Schlafzimmer sehen lassen.

Ein Boxspringbett 200×200 bietet genügend Platz für Schlaf und Spaß. Im Zweifelsfall sogar für die ganze Familie. Kommen die Kleinsten gerne mal zu ihren Eltern ins Bett gestiegen, sollte ausreichend Liegefläche geboten sein. So müssen Mama oder Papa auch nicht mehr aufs Sofa flüchten.

Natürlich können die Kinder auch erst noch in Planung sein, oder sogar in weitere Ferne stehen. Ein Boxspringbett 200×200 bietet einfach das höchste Maß an Luxus.

Matratzen im Boxspringbett 200×200

Manche Boxspringbetten (bis zu 180×200) sind mit einer großflächigen Matratze ausgestattet. Bei einer Größe von 200×200 sollte unbedingt auf zwei separate Matratzen Wert gelegt werden. Jeder Matratzenexperte würde bestätigen, dass zwei kleine Matratzen eine längere Haltbarkeit bieten, als eine große Matratze.

Zwar ist bei einem Boxspringbett die Gefahr, die Matratze durchzuliegen weit geringer, als bei einem gewöhnlichen Bettgestell. Die Untermatratzen sorgen für eine zusätzliche Stabilität. Dennoch wird die Festigkeit einer Matratze durch die geringere Gesamtfläche, besser gewährleistet.

Durch die Untermatratze des Boxspringbetts, wird die Obermatratze sehr gut gestützt. Zudem werden hochwertige Federkernmatratzen als Obermatratze empfohlen, was der Langlebigkeit besonders zuträglich ist. Den besten Schlafkomfort in einem Boxspringbett 200×200 erhält man dennoch mit zwei kleinen Matratzen. So stellt man auch den idealen Härtegrad für jeden einzelnen sicher.

Hohe Qualität für das Boxspringbett 200×200

Bei der Kaufentscheidung sollte man auf hohe Qualitätsmerkmale achten. Diese können durch hochwertige Matratzen und Topper begünstigt werden. Beim Kauf von einem Boxspringbett 200×200 sind Kompromisse nicht zu empfehlen. Man kauft schließlich ein solches Bett für eine lange Dauer. Außerdem ist gesunder Schlaf unbezahlbar und der Körper dankt es einem langfristig!

Darauf solltest du beim Kauf eines Boxspringbetts achten:

  • Bestenfalls wählst du ein Boxspringbett ohne Bettkasten. Zwar ist der Nutzen von Stauraum nicht von der Hand zu weisen. Aber es wird die eigentliche Funktion des Boxspringbetts auch eingeschränkt. Die Untermatratze besteht bestenfalls aus einem stabilen Holzrahmen, in dem Sprungfedern verbaut sind. Dieser Kasten ist dann mit einem Stoff überzogen. Durch die ideale Luftzirkulation werden Körperflüssigkeiten hervorragend abgeleitet. Damit wirkt man einem Milbenbefall entgegen. Bei einem Boxspringbett mit Bettkasten kann sich die Feuchtigkeit hingegen stauen. Damit wird der Lebensraum für Milben in der Obermatratze begünstigt.
  • Für Boxspringbetten eignen sich verschiedene Obermatratzen. Kaltschaum-Matratzen und Bonell-Federkernmatratzen sind verhältnismäßig günstig. Qualitativ können sie mit Taschenfederkern-Matratzen und Tonnentaschenfederkern-Matratzen aber selten mithalten. Je nach Vorlieben kann eine Kaltschaum-Matratze dennoch bevorzugt werden. Diese fühlt sich wärmer an als Federkernmatratzen und wirkt gleichzeitig wärmeregulierend. So verhindert sie einen Wärmestau. Federkernmatratzen eignen sich noch besser für Allergiker. In den Kaltschaummatratzen sind Lufträume vorhanden, welche die Feuchtigkeit gut ableiten lassen. Dafür kann sich Ungeziefer allerdings noch weniger ansammeln als bei Federkernmatratzen. Mehr zum Thema Matratzen haben wir in einem separaten Artikel und bei jedem einzelnen Produkttest bereitgestellt.
  • Ein großer Topper, der über die gesamte Liegefläche gelegt wird, lässt einen Schlitz zwischen zwei einzelnen Matratzen verschwinden. Haben aber zwei Menschen unterschiedliche Bedürfnisse, können zwei Topper besser geeignet sein. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn einer leicht schwitzt (Kaltschaum-Topper) und der andere mehr friert (Viscose-Topper).

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*