Skip to main content

Boxspringbett liefern oder selber transportieren

boxspringbett-liefern-oder-transportierenOft stellen sich Käufer eines neuen Boxspringbettes die Frage, ob man das neu erworbene Gut besser selbst nach Hause transportiert oder doch liefern lassen soll. Eine pauschale Antwort ist hierbei schwierig zu treffen. Ein paar verschiedene Parameter sollten mit in die Entscheidungsfindung eingebunden werden. Ansonsten wird der Transport des neuen Bettes noch vor der Nutzung zu einem nervenaufreibenden Unterfangen. Wir haben ein paar Vor- und Nachteile zum Eigentransport für Euch zusammengefasst. Im besten Fall soll das Bett ja Ende zum Feng Shui im gesamten Schlafzimmer harmonieren. In unserem Boxspringbett Test könnt Ihr Euch die Lieferbedingungen der jeweiligen Hersteller heraussuchen.

Vor- und Nachteile für den eigenen Transport des Boxspringbettes

Die Vorteile:

  • Kosten sparen

Transportiert Ihr das neue Bett selbst spart Ihr in jedem Falle eine Menge Kosten. Besonders bei der Lieferung schlagen viele Hersteller häufig zu. Hier sollte man gegebenenfalls einen Sprinter oder ähnliches mieten, mit dem man häufig günstiger davonkommt.

  • Helfer organisieren

Ein Boxspringbett ist bekannter Weise etwas sperriger und größer als ein herkömmliches Bett. Aus diesem Grund solltet Ihr genügend Helfer organisieren die Euch beim Transport und dem Be- und Entladen unter die Arme greifen. Auch hier spielt der Kostenfaktor letztlich eine große Rolle, da der größte Anteil des Betrages bei einer Lieferung durch die Arbeitsstunden des Lieferanten zu Stande kommt. Um den Rücken bei diesem Unterfangen zu schonen gibt es spezielle Tragegurte, welche die Arbeit unheimlich erleichtern.

  • Schnellerer Transport

Beim Eigentransport habt Ihr oftmals den Vorteil, dass Ihr selbst entscheiden könnt, wann das Bett abgeholt werden soll. So müsst Ihr nicht den ganzen Tag zu Hause mit langweiligem Warten verbringen und könnt den Tag besser strukturieren.

Die Nachteile:

  • Schwieriger Transport in engen Treppenhäusern

Sollte man zum Eingang Eurer Wohnung durch ein relativ enges Treppenhaus hindurch müssen, so kann der Eigentransport durchaus zu einem Nachteil werden. Oft scheint es unmöglich die große Matratze oder andere Bestandteile unfallfrei hinauf zu transportieren. In solch einem Fall ist es vielleicht doch besser man engagiert einen Lieferanten des Herstellers, der es gewohnt ist das Bett ohne Kratzer und Macken durch das Treppenhaus zu transportieren. Auch jede Menge Rückenschmerzen könnt Ihr Euch so ersparen.

  • Schnellerer Aufbau

In der Regel kann man zu dem Transport auch den Aufbau des Bettes hinzubuchen. Dies hat zwei große Vorteile. Zum einen geht der Aufbau in der Regel schneller von Statten, da er von gelernten Fachkräften vorgenommen wird. Zum anderen wird die Garantie bei einem Schadensfall nur gewahrt, wenn der Aufbau von eben solchen Fachkräften durchgeführt wird. In einem Garantiefall kann dies zu einem echten Desaster führen. Man sollte sich also lieber zwei Mal überlegen, ob man ein paar Euro sparen möchte und dafür hinterher Schwierigkeiten bei einem Schadensfall bekommt.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*