Skip to main content

Französisches Boxspringbett (A-Z)

Das Bett nimmt in den Schlafzimmern eine immer wichtigere Rolle ein. Neben vielen neuen Features gelingt es den Herstellern auch immer wieder neue Produkte auf den Markt zu bringen, um der Konkurrenz die Kundschaft abzuwerben.

Eines dieser Modelle, welches sich mittlerweile auf dem Markt etabliert hat ist ein französisches Boxspringbett.

  • Doch was ist ein französisches Boxspringbett?
  • Für wen ist ein solches Produkt überhaupt geeignet?
  • Welche Größe hat es? Und sind die tatsächlichen Maße?

Auf all diese Fragen gibt es hier eine Antwort.

Was genau ist ein französisches Boxspringbett?

Als französisches Boxspringbett werden im Allgemeinen Betten bezeichnet, welche für zwei Personen ausgelegt sind.

Zum Beispiel eignen sich Modelle mit einer Größe von 140×200 cm perfekt für diesen Zweck. Während ein solches Boxspringbett in Frankreich mit einer durchgehenden Matratze bestückt wird, ist es in Deutschland üblich, dass ein französisches Boxspringbett zwei einzelne Matratzen erhält.

Französisches BoxspringbettMan könnte also sagen, dass quasi jedes Doppelbett in einem Hotel im Allgemeinen als französisches Bett bezeichnet werden kann. Nimmt man es genau, so macht allerdings gerade diese durchgehende Matratze das Besondere des Bettes aus.

Begründet ist dies mit der französischen Kultur, in der Ehepaare oder frisch verliebte Paare näher aneinander liegen und kuscheln können. Zudem lässt sich somit auch die ansonsten so störende Besucherritze vermeiden, welche die Zweisamkeit im Bett oftmals stört.

Wie groß ist ein französisches Boxspringbett?

Das französische Boxspringbett kann in vielen Größen und Maßen erworben werden. Besonders beliebt ist das Modell in den Maßen 140×200 cm.

Hier finden je nach Bedarf nur eine oder eben zwei Personen genügend Platz. Besonders wichtig ist dieser Punkt im Hinblick darauf, dass das französische Boxspringbett auch optisch in das eigene Schlafzimmer hineinpassen soll. Ein zu großes oder zu kleines Produkt könnte hier Probleme bereiten.

Das Original aus Frankreich selbst ist hingegen 150×190 cm.

Hier besteht jedoch in der heutigen Zeit eine große Auswahl, welche von den Herstellern angeboten wird. So kann der Kunde jederzeit entscheiden, welche Größe das eigene Bett tatsächlich haben soll. Auch in den USA gibt es eine Einteilung, welche umschreibt wie viele Personen in ein Bett passen. Besonders die Kingsize Betten sind bei Paaren sehr beliebt. Das Queensize Bett hingegen kann alleine oder auch zu zweit genutzt werden.

Empfehlungen aus dem Boxspringbett Test

Für wen sind solche Betten geeignet?

Geeignet sind französische Boxspringbetten besonders für frisch verliebte Paare. Gemeinsame Zeit zu zweit lässt sich in diesen Betten besonders schön verbringen. Die Nähe, welche durch ein normales Doppelbett mit Besucherritze oftmals verloren geht, wird so wieder hergestellt.

Ganz nebenbei erhält man bei einem Boxspringbett noch zusätzliche Vorteile, welche auch für die Gesundheit wichtig sein können. Daher können auch ältere Menschen von solch einem Produkt profitieren.

Wer jedoch alleine ist und einfach nur gerne viel Platz beim Schlaf haben möchte, dem sei das Bett in der Größe 140×200 cm ans Herz gelegt. Hier können auch Singles völlig ausspannen und haben dennoch genügend Platz, wenn sich bei Gelegenheit doch mal etwas zu zweit ergibt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*