Skip to main content

Boxspringbetten sind mit hohen Matratzen ausgestattet. Bei günstigen Betten gibt es manchmal nur die Auswahl in Form von Härtegrad. Möchte man aber die perfekte Matratze finden, sollte abgesehen vom Härtegrad auch noch das Material gut durchdacht werden. Boxspring Kiki zeigt euch, welche Arten und Vorzüge es gibt.

Matratzen-Typen im Überblick

Je nach Bett gibt es eine ganze Reihe verschiedener Matratzentypen. Boxspringbetten werden in der Regel mit Federkernmatratzen oder Kaltschaummatratzen ausgestattet. Es ist keineswegs so, dass es eine ideale Matratze für alle gäbe. Jeder Matratzen-Typ hat andere Vor- und Nachteile zu bieten. Deshalb kann man nur dann eine geeignete Boxspringbett Matratze finden, wenn man die Vor- und Nachteile mit der eigenen Statur, möglichen gesundheitlichen Einschränkungen und den individuellen Schlafgewohnheiten vergleicht.

Matratze finden - BonellfederkernmatratzeBonnellfederkernmatratze:

Die günstigste Federkernmatratzen-Art ist die Bonnellfederkernmatratze. In dieser Boxspringbett Matratze sind miteinander verbundene Stahlfedern verbaut. Dieser Matratzen-Typ bietet Vorteile für Allergiker. Durch die permanente Luftzirkulation im Inneren, werden Körperflüssigkeiten hervorragend abgeleitet und kann die Milbenbildung verhindert werden.

Bonnellfederkernmatratzen passen sich allerdings nicht so hervorragend der Körperform an, wie andere Matratzen. Dies liegt daran, dass die Spiralen miteinander verbunden sind und so eine punktgenaue Anpassung durch die einzelnen Federn nicht möglich ist. Stattdessen reagieren auf die Körperform immer mehrere Spiralen gemeinsam.

Matratze finden - TaschenfederkernmatratzeTaschenfederkernmatratze:

Bessere Anpassung wird durch die Taschenfederkernmatratze gewährleistet. Hier sind die Spiralen in Taschen eingenäht und stehen separat nebeneinander in der Matratze. Da die Federn nicht miteinander verbunden sind, können sie sich auch einzeln an die Körperform anpassen. Auch bei dieser Boxspringbett Matratze zirkuliert die Luft so gut, dass eine Milbenbildung verhindert wird und Körperflüssigkeiten wie Schweiß gut abtransportiert werden. Diese Matratzen-Art ist von Boxspring Kiki als mittelwertig bis hochwertig deklariert.

Tonnentaschenfederkernmatratze:

Die High-End-Lösung bei Federkernmatratzen ist die Tonnentaschenfederkernmatratze. Vom Aufbau unterscheidet sich diese Matratze an für sich nicht von der Taschenfederkernmatratze. Der Unterschied betrifft nur die Form der Spiralen im Inneren der Matratze. Diese sind im Gegensatz zu den anderen beiden Federkernmatratzen-Arten nicht spiralförmig, sondern tonnenförmig.

Dank der Bauweise der tonnenförmigen Spiralen in der Tonnentaschenfederkernmatratze, wird nicht nur eine punktgenaue Anpassung an die Körperform gewährleistet. Die Tonnenfedern sind elastischer und bieten deshalb auch einen höheren Schlafkomfort.

Matratze finden - KaltschaummatratzeKaltschaummatratze:

Als Alternative zu den Federkernmatratzen werden auch Kaltschaummatratzen für Boxspringbetten angeboten. So ganz Boxspring-like sind diese Matratzen natürlich nicht, denn in Kaltschaummatratzen sind keine Sprungfedern, sondern Schaumstoff verbaut. Dafür sind diese Matratzen geräuscharm und eher wärmeregulierend. Besonders für verfrorene Menschen ist dies oft eine bessere Option als die Federkernmatratzen.

Kaltschaum passt sich hervorragend der Körperform an und geht in die ursprüngliche Form zurück, wenn man sich anders hinlegt. Diese Matratzen-Art wird oft für Menschen mit Rückenbeschwerden empfohlen.

Die passende Matratze finden – eine individuelle Entscheidung

Grundsätzlich sollte man wissen, dass Boxspringbetten mit einer Unter- und einer Obermatratze ausgestattet sind. Als Untermatratze günstigerer Boxspringbetten sind oft Bonnellfederkernmatratzen verbaut. Umso hochwertiger das Bett, desto hochwertiger auch die Untermatratze.

Die Untermatratze kann man nicht einfach austauschen. Daher betrifft die Entscheidung für die geeignete Boxspringbett Matratze eigentlich lediglich die Obermatratze.

Ohne körperliche Einschränkungen günstige Matratze finden:

Matratze finden - MilbeAls günstigste Variante werden meist Boxspringbetten mit einer Bonnellfederkernmatratze oder einer Kaltschaummatratze angeboten. Die Bonnellfederkernmatratze passt sich der Körperform im Vergleich zu den anderen Matratzen am schlechtesten an. Die Federung und die Luftzirkulation werden dennoch gewährleistet. Diese Matratzen-Art kann man am ehesten Menschen ohne gesundheitlicher Einschränkungen, mit schlanker oder normaler Statur empfehlen. Im Boxspringbett Test überzeugt die Matratzen-Art am wenigsten.

Bei Allergien und Rückenbeschwerden die passende Matratze finden:

Die Kaltschaummatratze eignet sich sowohl für Allergiker, als auch für Menschen mit Rückenschmerzen gut. Sie wird wärmer empfunden, als Federkernmatratzen und ist daher besser geeignet, wenn man schnell friert. Da die Untermatratze ohnehin mit Sprungfedern ausgestattet ist, kann dieser wärmeregulierende Effekt als positiv empfunden werden. Gleichzeitig wird aber der typische Boxspring-Effekt gemindert, da eben die Sprungfedern in der Obermatratze dann fehlen.

Hochwertiger und ebenso ideal für Allergiker und Menschen mit Rückenschmerzen sind Taschenfederkernmatratzen. Möchte man eine Boxspringbett Matratze finden, die sich punktgenau an die Körperform anpasst und gleichzeitig den vollen Boxspring-Effekt genießen, ist dies eine mittelklassige bis hochklassige Lösung. Je nach Unterfederung, in Form von Bonell- oder auch Taschenfederkern, kann die Mischung als äußerst komfortabel wahrgenommen werden.

Die perfekte Luftzirkulation bei Federkernmatratzen bietet aber nicht nur den Vorteil, dass sich kaum Milben ansammeln können. Die Matratzen werden eher als kühl empfunden. Abhilfe kann da durch einen passenden Topper, etwa einen Viscose-Topper geschaffen werden.

Als absolut hochklassig werden Tonnentaschenfederkernmatratzen zu Recht beworben. Für Allergiker ist diese Matratze genauso gut geeignet, wie alle anderen Federkernmatratzen. Allerdings ist der Tonnenform der Spiralen ein zusätzlicher Bonus zuzusprechen. Die Anpassung an den Körper wird bei dieser Spiral-Form noch besser gewährleistet.

Der Härtegrad einer Boxspringbett Matratze

Hat man sich für ein Material entschieden, muss man auch den Härtegrad auswählen, um die ideale Boxspringbett Matratze finden zu können. Der Härtegrad wird je nach Hersteller in 3-5 verschiedenen Graden ausgewiesen. Dabei steht der niedrigste Wert immer für weiche Matratzen und der höchste Wert für die härteste Matratze. Bei vielen Boxspringbettherstellern gibt es die Möglichkeit, jede Matratze mit einem unterschiedlichen Härtegrad zu bestellen. Das macht bei Boxspringbetten mit 180×200 viel Sinn.

Umso höher das Gewicht, besonders im Vergleich zur Körpergröße, desto härter sollte die Matratze gewählt werden.

Allerdings sollte man auch auf die individuellen Schlafgewohnheiten und persönlichen Vorlieben achten. Schläft man lieber weich, ist aber mit stärkerer Statur ausgestattet, dann kann eine mittelharte Matratze die bessere Wahl sein, als eine harte Matratze.

Idealer Weise wird dem Rücken eine gerade Haltung beim Schlafen ermöglicht, egal ob man auf der Seite, auf dem Bauch oder auf dem Rücken liegt. Das heißt, jede unnatürliche Verbiegung der Wirbelsäule ist schädlich und reduziert den Schlafkomfort. Für einen tiefen und gesunden Schlaf ist es aber am wichtigsten, dass man sich auf der Boxspringbett Matratze wohl fühlt!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*