Skip to main content

Passendes Nackenstützkissen zum Boxspringbett

Nackenstützkissen HöheDu hast bereits das passende Boxspringbett gefunden, bist aber noch auf der Suche nach einem passenden Nackenstützkissen? Hier bekommst du die wichtigsten Informationen und Merkmale auf die du achten solltest um besser zu schlafen. Um das richtige Nackenstützkissen zu finden, sind folgende Faktoren zu beachten:

  • Schlafst du auf einem eher weichen oder harten Bett?
  • Wie ist die Qualität und der Preis?
  • Sind Nackenstützkissen für Allergiker geeignet?
  • Wie häufig sollte ein Nackenstützkissen ausgetauscht werden?

Schläfst du auf einem eher weichen oder harten Bett?

Da es bei Menschen Unterschiede im Gewicht gibt, werden auch unterschiedliche Festigkeiten von Matratzen benötigt. Auch bekannt als Härtegrad. Doch was hat nun die Festigkeit der Matratze mit der Wahl eines Kissens zu tun? Nun, entscheidend ist wie weit Ihr Körper in die Matratze einsinken kann.

Die meisten Menschen sind Seitenschläfer, daher ist bei ihnen die Schulter das sensibelste Körperteil. Der Hohlbereich zwischen Schulter und Hals muss unbedingt unterstützt werden, um eine stabile und gerade Lagerung der Halswirbelsäule erzielen zu können. Je weiter Ihre Schulter in die Matratze einsinken kann, desto flacher sollte das Kissen sein.

Bei Rückenschläfern wird ein etwas flacheres Kissen benötigt. Hier kann man an der Faustregel festhalten: „Das Kissen ist zu hoch, wenn der Kopf nach vorne gedrückt wird“ dies ist der Fall, wenn du nicht mehr gerade zur Decke hinauf siehst. Sonst kann es leicht zu Rückenschmerzen kommen.

Die Halswirbelsäule hat eine sehr wichtige Funktion in unserem Körper. An ihr verlaufen viele empfindliche Nerven und Sehnen entlang. Werden diese eingeklemmt oder überdehnt und das auf längere Zeit, können Symptome wie z.B. einschlafen der Hand oder Finger, Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich auftreten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Regeneration der Bandscheiben. Bei einem zu hohen Kissen wird die Halswirbelsäule überdehnt, bei einem flachen Kissen hängt sie durch. Dadurch werden die  Bandscheiben die ganze Nacht belastet und können sich nicht regenerieren.

Inzwischen gibt es sehr viele Hersteller, die ihre Nackenstützkissen flexibel herstellen. Achte beim Kauf eines Nackenstützkissens immer darauf, dass die Höhe des Kissens veränderbar ist. In der Regel geht dies durch herausnehmbare Einlagescheiben oder durch Materialentnahme.

Qualität und Preis von Nackenstützkissen

Der Mensch schläft rund ein Drittel seines Lebens. Das ist eine lange Zeit und viel Belastung für ein Boxspringbett, aber auch für ein Kissen. Um dieser Belastung Stand halten zu können, ist es wichtig, auf die Qualität zu achten. Nackenstützkissen unter 30,- € weisen wenig Funktionalität auf und sind sehr schnell durchgelegen. Für Anspruchsvolle Schläfer wird empfohlen sich in einem Preisbereich von 50,- € bis 150,- €  zu orientieren. Meist gilt, höher der Preis, desto mehr Technik steckt in einem Kissen. Dadurch wird nicht nur die Anpassungsfähigkeit erhöht, sondern auch die Langlebigkeit des Materials.

Sind Nackenstützkissen für Allergiker geeignet?

Grundsätzlich JA. Nahezu jeder Kissenbezug ist nach heutigen Standards bei 60° Grad waschbar. Dadurch wird jede Haustaubmilbe vernichtet. Wer lieber sicher gehen möchte, sollte beim Kauf darauf achten, dass das Kissen komplett gewaschen werden kann.

Wie häufig sollte ein Nackenstützkissen ausgetauscht werden?

Diese Frage ist sehr objektiv zu betrachten und kann daher nur durch einen Anhaltspunkt beantwortet werden. Prinzipiell kann das Kissen benutzt werden, solange es sich angenehm anfühlt. Günstigere Kissen müssen häufiger ausgetauscht werden, da hier das Material irgendwann keine Stützkraft mehr bieten kann. Auch Menschen die zum Schwitzen neigen sollten Ihr Kissen häufiger wechseln. Grundlegend kann man sagen, dass ein Kissen der mittleren Preisklasse ca. 2 Jahre hält. Kissen der höheren Preisklasse ab 100,- € ca. 3 Jahre, teilweise auch wesentlich länger. Dann sollte ein neues Kissen aus hygienischen Gründen in Betracht gezogen werden.

Weitere Informationen, Tipps und Tricks findest du in unserem Nackenstützkissen Ratgeber.

 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *