Skip to main content

Boxspringbett 180×200 entdecken

Boxspringbett 180x200Als Ehebett ist ein Boxspringbett 180×200 besonders beliebt. Die Größe ist ideal: nicht zu eng, auch für zwei größere Menschen, aber auch nicht zu groß, um sich im Bett zu verlieren. Hersteller von Boxspringbetten wissen um die Vorlieben ihrer Zielgruppe. Daher gibt es eine ganze Menge Boxspringbetten in der Größe 180×200 cm.

Das macht uns natürlich die Arbeit leichter, wenn es um den Test von Boxspringbetten geht. Umso mehr Auswahl geboten ist, desto wahrscheinlicher die Chance, ein hochwertiges Boxspringbett 180×200 in bestem Preis-/Leistungsverhältnis zu finden.

Boxspringbett 180×200 in unserem Test

Was wir testen und wie die Ergebnisse bei den einzelnen Boxspringbetten ausfallen, seht ihr sowohl auf der Startseite, als auch bei den einzelnen Produktvergleichen. Da ein Boxspringbett 180×200 sehr oft angeboten wird, könnt ihr euch von unseren Tests inspirieren lassen.

Damit ihr euch besser orientieren könnt, wollen wir hier ein paar Hinweise geben, worauf ihr bei den Tests achten solltet. Besonders, wenn das Boxspringbett 180×200 für zwei Personen gekauft wird, sind die Tipps hilfreich.

Modell TestergebnisBettrahmenMatratzeTopperHärtegradGröße Preis
1 Boxspringbett Bea

94%

"Ausgezeichnet - Testsieger"

BonellfederkernTonnentaschenfederkernViscoH2, H3

7 Längen (90, 100, 140, 160, 180, 200, 220) x 2 Breiten (200/220)

999,90 € 2.449,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen*
2 Boxspringbett Storebror

86%

"Sehr gut"

BonellfederkernTonnentaschenfederkernViscoH1, H2, H3, H4, H5

140x200, 160x200, 180x200

1.199,00 € 1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen*
3 Boxspringbett Breckle

84%

"Sehr gut"

MicrotaschenfederkernMicrotaschenfederkernAir-GelH1, H2, H3, H4, H5

140x200, 180x200, 200x200, 140x210, 140x220, 180x210, 180x220, 200x210, 200x220

ab 1.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen*
4 Boxspringbett Rom II

80%

"Sehr gut"

BonellfederkernTonnentaschenfederkernVisco / KaltschaumH2, H3

140x200, 160x200, 180x200

819,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen*

Klassisches Boxspringbett mit zwei Matratzen

Bei Doppelbetten sind meist zwei Matratzen für das Boxspringbett vorgesehen. Beim Kauf sollte das Augenmerk auf die Härtegrade gelenkt werden. Gerade wenn die Körpergröße und das Gewicht zweier Menschen sehr unterschiedlich ist, können zwei verschiedene Matratzen mit passenden Härtegraden für optimalen Schlafkomfort sorgen. Ein Boxspringbett 180×200 sollte eine Variantenauswahl für Matratzen anbieten. Ist dies nicht der Fall, kann man auch vorab Kontakt zum Händler aufnehmen. Eine Standardausführung mit gemischtem Härtegrad empfiehlt sich nur bei normaler Statur. Besondere Beachtung sollte den Matratzen zudem geschenkt werden, wenn man unter Rückenbeschwerden leidet.

Boxspringbett 180×200 und die Topper-Matratze

In den meisten Fällen gibt es für ein Boxspringbett 180×200 eine große Topper-Matratze. Diese wird über die gesamte Liegefläche gelegt. Das hat den Vorteil, dass es in der Mitte keinen störenden Schlitz gibt. Allerdings gibt es auch Topper-Matratzen aus unterschiedlichen Materialien und mit unterschiedlichen Härtegraden. Manche Materialien kühlen eher, andere sorgen für wohlige Wärme. Liegen zwei sehr unterschiedliche Paare in einem Boxspringbett, kann es vielleicht sinnvoll sein, zwei verschiedene Topper-Matratzen zu kaufen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn der eine schnell schwitzt und der andere eher friert. Wie immer sind auch gesundheitliche Faktoren, wie Rückenschmerzen, stets zu beachten.

Mit oder ohne Bettkasten?

Immer wieder gibt es Boxspringbetten, die mit einem Bettkasten verkauft werden. Das macht ein Boxspringbett 180×200 auch nicht zwangsläufig zu einem schlechten Bett. Allerdings sollte man sich dessen bewusst sein, dass es sich dabei in den seltensten Fällen um ein echtes Boxspringbett handelt. Auch wir haben ein Boxspringbett 180×200 mit Bettkasten getestet. Wie zu erwarten, handelt es sich bei der unteren Box, die eigentlich mit Sprungfedern ausgefüllt sein sollte, um eine alternative Konstruktion. Nur in der Matratze ist der Bonellfederkern integriert.

Bei den meisten Varianten mit Bettkasten handelt es sich lediglich um eine ähnliche Bauweise. Der Liegekomfort kann dennoch sehr hoch sein. Für Allergiker ist aber die Bauweise nicht unbedingt optimal. Durch die Bettkästen wird die Luftzirkulation gestört. Körperflüssigkeiten können sich besser in der Matratze ansammeln und Milben werden womöglich wieder zum nächtlichen Ungeheuer. Ein echtes Boxspringbett kann sich in diesem Punkt definitiv besser behaupten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*