Skip to main content

Boxspringbett 90x200 cm

90x200 bett

Damit auch die Kleinen in einer Familie gut schlafen können, wird gern ein Boxspringbett 90x200 cm angeschafft.

Der gleiche Komfort, wie in einem hochwertigen Ehe-Boxspringbett soll auch den Kindern nicht vorenthalten werden. In dieser Größe gibt es zwar weniger Auswahl, bietet aber den gleichen Luxus.

Ein Boxspringbett 90x200 cm eignet sich auch sehr gut als Schlafgelegenheit fürs Gästezimmer.

Schafft man zwei dieser Größe an, können sie zusammen geschoben werden und als Doppelbett dienen. Möchten Gäste lieber in getrennten Betten schlafen, sind die Boxspringbetten auch schnell separat aufgestellt.

Beliebte Boxspringbetten 90x200 cm aus über 20 Shops

0 4150
Filter zurücksetzen

Boxspringbett 90x200 cm bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeit

Im Kinderzimmer und im Gästezimmer sind Boxspringbetten in der kleinsten Variante besonders gern gesehen. Zum einen steht ein hoher Schlafkomfort besonders für die Kinder im Vordergrund. Zum anderen ist es möglich, ein Boxspringbett 90x200 durch ein weiteres, selbiges Bett beliebig zu erweitern, wenn es die Situation fordert.

Die Größe eignet sich auch hervorragend, um das Bett zur gemütlichen Sitzgelegenheit umzufunktionieren. Wird ein Boxspringbett 90x200 mit integriertem Bettkasten gewählt, können Decke und Kissen schnell verstaut und durch große Tageskissen und einer Tagesdecke ersetzt werden. Alles hat seinen Platz und sowohl Kinderzimmer, als auch Gästezimmer können sich zu jeder Tages- und Nachtzeit sehen lassen.

Aus welchem Material sollte ein Boxspringbett mit der Größe 90x200 cm bestehen?

Auch bei der Größe gibt es bestimmte Vor- und Nachteile bei der Auswahl der Materialien. Umso größer das Boxspringbett sein soll, desto stabiler sollte es auch sein. Wenn du dich entscheidest ein Boxspringbett mit den Maßen 90x200 cm zu kaufen, dann sollte auch das Material nicht vernachlässigt werden.

Meist sind diese Betten bereits aufgrund der Größe deutlich günstiger als die größeren Modelle. Beim Material sollte aber nicht gespart werden, denn hier ist günstig nicht immer gleich gut.

Holz, Stoff oder Leder. Das sind die drei Alternativen zwischen denen du dich entscheiden kannst bei einem Boxspringbett. Da das Boxspringbett mit den Maßen 90x200 cm nur für eine Person gedacht ist, spielt die Stabilität hier eine eher ungeordnete Rolle.

Robustes Massivholz bietet immer die beste Lösung, um einen stabilen Bettrahmen zu gewährleisten. Da Massivholz aber sehr teuer ist, ist es für ein kleines Bett eher unnötig, da hier auch mit anderen Material genügend Stabilität für eine Person gewährleistet werden kann.

Daher lautet meine Empfehlung, dass ein Boxspringbett aus Leder oder Stoff völlig ausreicht. Leder ist ein teures Naturmaterial. Oftmals tritt aber der Fall zu, dass Besitzer eines solch kleinen Boxspringbettes eher auf den Geldbeutel achten müssen. Daher würde ich Leder nicht als absolute Empfehlung aber willkommene Alternative anpreisen.

Meine Empfehlung tendiert eher in Richtung Stoff, da ein Boxspringbett aus Stoff ausreichend Stabilität bietet und zu einem meist günstigen Preis zu haben ist. Also der perfekte Kompromiss für ein Boxspringbett mit der Größe 90x200 cm.

Gerade, wenn du dich entscheidest online das Boxspringbett zu kaufen, solltest du die Preise vergleichen und hier auf das Material achten. Nur so wird dir recht schnell klar, welch große Unterschiede es hier beim Preis zum Teil gibt.

Zum Kikinator Banner mobileZum Kikinator Banner

Ist ein Bettkasten ein Vorteil?

Zugegeben: ein echtes Boxspringbett hat keinen Platz für einen Bettkasten. Im unteren Bereich befindet sich normaler Weise eine Untermatratze, bestehend aus einem massiven Bettkasten, in dem sich Sprungfedern befinden. Darauf liegt dann die ohnehin hohe Obermatratze und der Topper. So kommt ein Boxspringbett bereits auf eine Mindesthöhe von rund 60 cm.

Platz für Stauraum kann nur geschaffen werden, wenn auf die Untermatratze im eigentlichen Sinn verzichtet wird. Allerdings spielt das wohl weder im Kinder- noch im Gästezimmer eine wesentliche Rolle. Der Schlafkomfort durch die Obermatratze und den Topper ist bereits so hoch, dass für wenige Nächte als Gast und für Kinder mit ihrem leichten Gewicht keine Einschränkungen zu befürchten sind. Ein Boxspringbett 90x200 mit Bettkasten kann daher einen Mehrwert bieten, der den Nachteil überwiegt.

Boxspringbett 90x200 cm für Allergiker

Einzig für Allergiker kann von einer Variante mit Bettkasten nur abgeraten werden. Boxspringbetten sind dafür bekannt, dass die Luft besonders gut zirkuliert. Deshalb wird ein Boxspringbett 90x200 cm auch gerne für Allergiker angeschafft.

Die Sprungfedern sowohl in der Untermatratze, als auch in der Obermatratze sorgen für Freiräume. Allergiker profitieren davon besonders, weil sich im Inneren der Matratzen, dank der ständigen Luftzirkulation, nur schwer Milben ansammeln können. Ein Bettkasten im unteren Bereich würde diesen positiven Effekt stören, denn Feuchtigkeit durch Schweiß beim Schlafen könnte nicht so gut entweichen.

Schafft man ein Boxspringbett 90x200 cm insbesondere deswegen an, weil eine Allergie oder Asthma das Leben erschwert, können zwei Pflegetipps hilfreich sein:

  • Regelmäßiges Wenden von Topper und Obermatratze erhöht die Lebensdauer eines Boxspringbetts. Allgemein wird empfohlen, den Topper einmal monatlich und die Obermatratze 2-3 Mal pro Jahr zu wenden. Bei einer gesundheitlichen Beeinträchtigung kann dies auch häufiger geschehen.
  • Zudem empfiehlt es sich, mit einem guten Staubsauger die Unter- und Obermatratze, sowie den Topper regelmäßig abzusaugen. Der Vorteil bei den Federkernmatratzen und dem Topper besteht zweifellos darin, dass sich mögliches Ungeziefer ohnehin nicht tief in einer Matratze ansammeln kann. So ist das Absaugen wesentlich leichter und effizienter.

Lohnt sich ein Motor bei einem Boxspringbett der Größe 90x200 cm?

Viele Boxspringbetten werden mittlerweile mit diversen Funktionen ausgestattet, um den Komfort und den Preis zu erhöhen. Auch bei den kleinen Betten ist dies nicht mehr selten der Fall. Wer alleine wohnt und es sich leisten kann entscheidet sich oftmals auch bei einem Boxspringbett mit der Größe von 90x200 cm für weitere Zusatzfunktionen.

Eine dieser Zusatzfeatures ist ein integrierter Motor. Mit einem Motor hat der Nutzer die Möglichkeit die Schlafposition, Rückenlehne und Liegehöhe der Beine einzustellen. Nicht selten lässt sich sogar die gesamte Matratze nach oben oder unten fahren.

Doch bringt solch ein Motor überhaupt einen Mehrwert? Zum Teil! Für Personen die auf eine ganz bestimmte Schlafposition benötigen bringt der Motor durchaus Vorteile mit sich. Meist handelt es sich bei einem integrierten Motor aber eher um eine Art Spielzeug für den Anwender. Klar, es ist durchaus bequem das Kopfteil automatisch zu verstellen, wenn du noch ein paar Seiten im Lieblingsbuch lesen möchtest. Meist stehen der Aufpreis und der höhere Nutzen aber in keiner Relation.

Zudem hat ein Motor einen weiteren Nachteil den du beachten solltest. Durch den Motor wird die Luftzirkulation gehemmt. Es fällt der Luft schwerer die Matratze gut zu durchlüften, da durch den Motor ein Gegenstand zwischen Luft und Matratze eingebaut wird. Gerade für Hausstauballergiker ist dies ein großes Problem. Solltest auch du mit den ungeliebten Milben zu kämpfen haben, dann verzichte besser auf einen Bettkasten beim Boxspringbett. Ansonsten könnte der schöne Schlafkomfort schnell unangenehm werden.

Für wen ist ein Boxspringbett der Größe 90x200 cm tatsächlich geeignet?

Nicht für jeden kann ich das Boxspringbett in dieser Größe als Empfehlung aussprechen. Bevor du dich also entscheidest, ein Boxspringbett zu kaufen, achte bei der Größe darauf, dass das Bett zu dir passt.

Es gibt zum Teil große Unterschiede, denn zwischen Kindern, Erwachsenen und Übergewichtigen sollte auf bei der Größe unterschieden werden. Hier bieten auch die Hersteller wie Ikea, Poco, Mömax oder das dänische Bettenlager eine große Auswahl.

Während das Boxspringbett mit den Maßen 90x200 cm für Kinder oder einen normal gebauten Erwachsenen durchaus als geeignet angesehen werden kann, ist dies bei einem erwachsenen Paar schon nicht mehr der Fall. Um hier den ergonomischen Vorteil zu genießen ist ein größeres Bett von Vorteil.

Gerade Übergewichtige sollten ohnehin ein zu kleines Bett vermeiden. Nicht nur, weil das Bett durch das hohe Gewicht zusätzlich belastet wird, sondern auch, um genügend Platz im Bett zu haben, um sich in der Nacht selbst auch mal drehen zu  können.

Ikea, Poco, Mömax und das dänische Bettenlager unterschieden mittlerweile aber auch noch zwischen weiteren Boxspringbetttypen. Mittlerweile kannst du als Kunde sogar entscheiden, ob du ein Boxspringbett mit oder ohne Kopfteil möchtest. Im Normalfall macht nur ein Boxspringbett mit Kopfteil Sinn. Nur, wenn du vielleicht Platzmangel hast und das Kopfteil zu weit oben herausragt macht es Sinn auf das Kopfteil zu verzichten. Gerade bei einem Bett der Größe 90x200 cm.

Selbst runde Boxspringbetten gibt es mittlerweile auf dem Markt. Natürlich sind diese Betten aber im Durchmesser meist deutlich größer als das kleine Boxspringbett mit 90 Zentimetern breit ist.

Informationen auf die du vor dem Kauf achten solltest

  • Ein Boxspringbett 90x200 wird auch Einzelbett oder Twin Bett genannt (mehr dazu im Artikel über die richtige Bettgröße)
  • Ein Boxspringbett mit der Größe 90x200 cm ist nur für Kinder oder Singles geeignet
  • Ein Motor oder Bettkasten sind zwar tolle Features, für Allergiker aber total ungeeignet, da die Luftzirkulation gehemmt wird
  • Als Material eignet sich bei einem solch kleinen Boxspringbett Stoff
  • Grund ist, dass Stoff am günstigsten ist, was bei kleinen Bett oftmals eine große Rolle spielt
  • Gerade für Personen die nur ein kleines Schlafzimmer zur Verfügung haben ist ein Boxspringbett der Größe 90x200 cm eine gute Lösung

Alle Boxspringbett Größen auf einem Blick:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *