Skip to main content

Boxspringbett aus Holz

Boxspringbett Holz

Das Boxspringbett aus Holz ist eines von wenigen Materialien die bei der Herstellung von Boxspringbetten verwendet werden.

Aus diesem Grund stellt sich hier die Frage, ob das Material reine Geschmackssache ist oder auch funktionale Vor- und Nachteile besitzt. Auch die Frage, ob sich das Material auf den Preis auswirkt ist für den Kunden eine relevante Information.

Aus diesem Grund möchte ich die verschiedenen Materialien erläutern und deren Eigenschaften genauer erklären. Das Boxspringbett aus Holz darf hier natürlich nicht fehlen.

Boxspringbett ist nicht gleich Boxspringbett. Zwar erobert das Boxspringbett die deutschen Schlafzimmer im Sturm, dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Produkten und Modellen der vielen Hersteller.

Auch das Material wird für viele Interessenten zu einem wichtigen Faktor. Zu tun hat dies auch mit einem gestiegenen Bewusstsein für die Umwelt.

Die Besonderheiten an einem Boxspringbett aus Holz

Holz ist seit jeher ein Rohstoff der in vielen Bereichen unseres Lebens nicht mehr wegzudenken ist. Auch bei der Ausstattung der Wohnung spielt Holz daher eine große Rolle. Ob Holzdecke, Holzboden oder Möbel aus Holz, überall ist der nachwachsende Rohstoff in den Wohnungen präsent. Und das nicht ohne Grund, denn Holz hat viele positive Eigenschaften.

Eine dieser Eigenschaften ist das zeitlose Design. Auch, wenn der Trend mittlerweile eher hin zu Möbel mit Stoffüberzug geht ist Holz noch immer eines der wichtigsten Materialien in der Möbelherstellung. So auch bei Boxspringbetten Holzmöbel sind zeitlos. Dies gilt auch für Boxspringbetten aus Holz.

Ohne Probleme können Boxspringbetten mehr als zehn Jahre genutzt werden ohne aus dem Trend zu fallen. Bei anderen Materialien ist dies nicht immer der Fall. Bis auf Holz haben viele Materialien eine Zeit, in der sie im Trend liegen und nach einigen Jahren wieder aus den Schlafzimmern verschwinden.

Holz Umweltbewusst BettenWer also nicht jedem Trend folgen muss ist mit einem Boxspringbett aus Holz gut bedient. Auch, weil Holz für uns ein wichtiges Element in der Natur ist. Neben den vielen künstlich hergestellten Materialien gilt Holz noch immer als zuverlässiges Material. Auch, um die Umwelt zu schonen nutzen viele Menschen Holz.

Denn der Rohstoff gilt als schnell nachwachsend und und schier unendlich.

Besonders, wenn ein Schlafzimmer mit vielen Holzgegenständen eingerichtet ist passt ein Boxspringbett aus Holz perfekt in das Gesamtbild.

Zu vielen Einrichtungen passt die Holzoptik daher besonders gut. Doch Boxspringbetten mit Holz haben noch einen weiteren großen Vorteil – sie sind in der Regel sehr stabil.

Dies liegt am häufig verwendeten Massivholz bei Boxspringbetten mit Holz. Ein Boxspringbett aus Massivholz bietet wohl die höchste Langlebigkeit aller Materialien im Bettenbau. So werden gleich mehrere positive Aspekte von einem Boxspringbett mit Holz vereint. Nicht nur die nötige Stabilität ist vorhanden, sondern eben auch ein zeitloser und toller Look.

Diese Wirkungen haben die Holzarten auf den Menschen

Ein Boxspringbett in Holzoptik wirkt je nach Art des Holzes völlig unterschiedlich auf den Menschen. Aus diesem Grund ist es nicht unwichtig dir einen Überblick über die verschiedenen Sorten von Holz zu geben.

Massivholz ist die Königsart

Schlafen Holz BoxspringbettAls beste und hochwertigste Holzart in der Möbelindustrie gilt Massivholz. Auch Boxspringbetten werden daher oftmals aus Massivholz gefertigt – oder besser gesagt deren Bettkasten. Und dies hat zwei ganz bestimmte Gründe.

Zum einen ist Massivholz extrem stabil und langlebig. Dies ist für einen Bettkasten von großer Bedeutung, dass der Bettkasten jede Nacht (bei zwei Personen) unter Umständen von deutlich mehr als 150 Kilogrammbelastet wird.

Massivholz nutzt sich kaum ab, sodass es entsprechend auch teurer verkauft werden kann. Dies ist der zweite Vorteil für die Hersteller. Ein Boxspringbett mit Holz, am besten aus Massivholz, lässt sich daher deutlich teurer verkaufen – Zufriedenheit des Kunden durch die Langlebigkeit inklusive. Also eine Win-Win-Situation.

Generell geht die Empfehlung klar in Richtung Massivholz, wenn das nötige Budget vorhanden ist.

Kernholz - Dunkel und rustikal

Kernholz geeignet Holz Boxspringbett Auch Kernholz wird bei Boxspringbetten häufig genutzt. Es ist dunkel und wirkt dadurch besonders rustikal auf den Betrachter. Rustikal wird aber auch häufig mit Stabilität assoziiert. Daher gehen viele Personen bei Kernholz von einer hohen Qualität aus.

Kernholz ist letztlich das innere Holz vom Baumstamm.

Ganz egal, ob Buche, Eiche oder andere Arten. Kernholz ist härter und beständiger als die äußere Schicht des Baumes.

Aus diesem Grund wird Kernholz zurecht als günstigere aber gute Alternative zum Massivholz bezeichnet.

Schichtholz - gut und günstig?

Schichtholz, oft auch als Holzfurnier bezeichnet, sind dünne und gepresste Holzschichten die vom Stamm geschnitten werden.

Die maschinelle Herstellung ermöglicht eine günstige Herstellung und somit auch einen günstigen Verkauf.

Schichtholz ist meist etwas heller und wirkt dadurch auf den Menschen minderwertig. Für ein Boxspringbett eher ungeeignet. Die Holzoptik kommt also auch hier wieder zum Tragen. Auch die Stabilität ist bei weitem nicht so hoch wie bei Massiv- oder Kernholz.

Als Empfehlung für ein Boxspringbett aus Holz fällt Schichtholz daher aus dem Raster.

Auch die Baumart spielt eine Rolle

Kiefer, Buche, Eiche, Nussbaum – sie alle zählen zu den häufigsten Holzarten die bei der Einrichtung im Schlafzimmer verwendet werden. Auch ein Boxspringbett aus Holz wird daher gerne im Schlafzimmer integriert. Dabei gibt es eine Todsünde bei der Einrichtung die lautet:

Kombiniere niemals verschiedene Holzarten in einem Zimmer!

Wer dies trotzdem tut, der wird schnell merken, dass das Gesamtbild statt harmonisch extrem unruhig und günstig zusammengekauft wirkt. Besonders entspannend ist solch eine Einrichtung für den Körper nicht mehr. Und genau darum geht es ja eigentlich im Schlafzimmer.

Mall sollte sich daher immer für eine Holzart entscheiden und auch das Holz vom Boxspringbett auf die restlichen Holzmöbel anpassen.

Boxspringbett Holz Kiefer

Kiefer

Kiefer wirkt häufig sehr robust. Dennoch gelten Kiefermöbel nicht unbedingt als langlebig, sondern eher als günstige Variante. Beim Kaufen von einem Boxspringbett aus Holz ist es also nicht unwichtig, genauer auf die Holzsorte zu achten.

Die helle Holzfärbung von Kiefer wirkt zudem eher minderwertig, sodass das Material für das Schlafzimmer eher ungeeignet ist.

Boxspringbett Holz Buche

Buche

Bei Buchenholz sieht die Lage schon anders aus. Buchenholz wird häufig verwendet, um den Bettkasten von Boxspringbetten zu fertigen. Erstens, weil Buche ein für ein tolles Design sorgt und zweitens, weil es sehr stabil ist.

Daher ist Buchenholz alles andere als eine günstige Variante.

Boxspringbett Holz Eiche

Eiche

Ähnlich wie bei der Buche lautet das Fazit auch für Eichenholz. Hier gilt es jedoch genau auf die Qualität des Holzes zu achten. Eiche wirkt zwar hochwertig ist aber für den Gebrauch eines Bettkastens eher ungeeignet. Dies liegt einfach daran, dass es nicht stabil genug in der Beschaffenheit ist.

Daher dient Eiche zwar als günstige und gut aussehende Lösung, die Langlebigkeit lässt aber Zweifel offen.

Boxspringbett Holz Nussbaum

Nussbaum

Nussbaum ist ein Material, welches teilweise recht unbekannt ist und daher seltener verwendet und gekauft wird. Gerade beim Onlinekauf gibt es im Vergleich noch wenige Anbieter, die Möbel aus Nussbaumholz verkaufen. Dies hat zwei Gründe. Nussbaumholz ist sehr dunkel und wirkt daher eher erdrückend. Der zweite Grund ist, dass Nussbaumholz gut verarbeitet sein muss, um toll auszusehen und seine Wirkung zu entfalten.

Zudem ist Nussbaumholz recht teuer. Für ein Boxspringbett aus Holz eignet sich Nussbaumholz dennoch. In Mode waren dunkle Hölzer bereits vor vielen Jahren. Der aktuelle Trend geht viel mehr zu hellen Tönen.

8 Regeln, auf die du vor dem Kauf achten solltest

Abschließend möchte ich euch einige Tipps mit auf den Weg geben, bevor ihr euch entschließt ein Boxspringbett aus Holz zu kaufen. Gerade für diejenigen, die gerne online kaufen, empfiehlt es sich genauer zu recherchieren.

  1. Mische niemals verschiedene Holzsorten in einem Raum
  2. Vermeide günstiges Schichtholz – es ist weder stabil noch schön
  3. Massiv- oder Kernholz eignen sich für einen Bettkasten am besten
  4. Der Preis eines Boxspringbettes mit Holzkasten schwankt je nach Art enorm
  5. Nussbaumholz eignet sich für den Bettkasten aufgrund der dunklen Farbe am besten
  6. Wer dennoch helle Holzarten bevorzugt sollte auf Buchenholz zurückgreifen – es eignet sich besser als Eiche oder Kiefer
  7. Holz besitzt ein zeitloses Design und ist daher gegenüber Leder oder Stoff vorzuziehen
  8. Die Kosten variieren bei Boxspringbetten aus Holz extrem – hier solltest du dir genaue Informationen über die Beschaffenheit des Holzes einholen, bevor du dich für oder gegen den Kauf entscheidest