Skip to main content

Otto Boxspringbett Test (Testsieger, Vergleich und Fazit)

Otto Boxspringbett Test (Testsieger, Vergleich und Fazit)

Im gesamten Test darf ein Otto Boxspringbett nicht fehlen.

Otto ist zwar nur der Versand, allerdings bieten sie ein großes Sortiment von vielen bekannten Marken und haben einige Vorteile, aber auch Nachteile.

Hier vergleichen wir die beliebtesten Modelle im Otto Boxspringbett Test und suchen einen Testsieger. Alles weitere erfährst du hier!

Die Testsieger vom Otto Boxspringbett Test

Unser Testsieger
Testsieger Schlaraffia Saga - Otto Boxspringbett Test
Boxspringbett Saga

80,25%


"Sehr gut - Testsieger"

Tonnentaschenfederkern
Bettrahmen
Tonnentaschenfederkern
Matratze
Kaltschaum
Topper
H2, H3, H4
Härtegrad
120x200, 140x200, 160x200, 180x200, 200x200
Größe
2. Platz
Hülsta von Otto - Boxspringbett Test
Boxspringbett Hülsta

79,25%


"Gut"

Taschenfederkern
Bettrahmen
Tonnentaschenfederkern
Matratze
nicht inkludiert
Topper
H2, H3
Härtegrad
180x200


Größe
3. Platz
ADA Oriental von Otto - Boxspringbett Test
ADA Boxspringbett Oriental

79,00%


"Gut"

Tonnentaschenfederkern
Bettrahmen
Tonnentaschenfederkern
Matratze
Komfortschaum
Topper
H2, H3
Härtegrad
160x200, 180x200, 200x200


Größe

Aktuelle Otto Boxspringbetten im Überblick

Otto Boxspringbett Schlaraffia Saga: Testnote 80,25% (Sehr gut)

Boxspringbett Schlaraffia Saga

ab 68,97 € 74,40 €

ProduktdetailsZum Angebot

Im gesamten Test hat das Boxspringbett Schlaraffia Saga einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Ein Grund ist natürlich auch der hochwertige Aufbau.

In der Box befindet sich eine 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze. Und auch als Obermatratze kommt ein 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern zum Einsatz. Das ist die beste Matratze, welche für ein Boxspringbett verwendet werden kann. Denn sie hat eine hohe Punktelastizität und schwingt nicht nach, wie ein Bonellfederkern.

Den Abschluss bildet der Topper aus Kaltschaum. Generell war der Komfort sehr hoch und wir haben uns wirklich wohl gefühlt.

Otto bietet Saga in 3 Härtegraden an, damit kannst du dieses Bett an deine Bedürfnisse anpassen.

Auch bei den Farben und der Größe gibt es eine große Auswahl, damit kein Wunsch unerfüllt bleibt.

Zudem lässt sich der Bezug vom Topper abnehmen und bei 60°C waschen. Bei dieser Temperatur sterben die meisten Bakterien ab und es ist somit für Allergiker geeignet.

Zu bemängeln ist leider eine generelle Eigenschaft, es fehlt nämlich das Probeschlafen.

Aber abgesehen davon, bietet das Boxspringbett sehr viele Vorteile und ist unser Testsieger für Otto.

Wir empfehlen dieses Bett für:

  • Rückenschläfer (leicht bis mittelschwer)
  • Seitenschläfer (leicht bis übergewichtig)
  • Unruhige Schläfer
  • Personen die leicht schwitzen
  • Ältere Personen
  • Leichte, mittelschwere und übergewichtige Personen
  • Allergiker

Nicht empfohlen für:

  • Ruhige Schläfer
  • Personen die schnell frieren
  • Stark übergewichtige Personen

Otto Boxspringbett Hülsta: Testnote 79,25% (Gut)

Boxspringbett Hülsta

Die nächste gute Marke ist Hülsta. Bekannt ist sie für hochwertige Boxspringbetten "Made in Germany".

Und auch hier ist es nicht anders. Denn die Matratze in der Box besteht aus einem Taschenfederkern. In der Obermatratze ist sogar ein 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern (=TTFK) verarbeitet.

Auch hier ist es besonders hervorzuheben, dass die 7-Zonen ein gezielteres Einsinken der Schulter und dem Becken zulassen. Mit einem TTFK können die Körperteile punktuell besser einsinken.

Allerdings hat das Otto Boxspringbett den Topper nicht inkludiert. Das heißt, du musst einen passenden Topper für dich finden. Hier hast du eine Anleitung, wie du den besten Topper für dich findest.

Bei den Auswahlmöglichkeiten sind nur wenige Grenzen gesetzt. Du kannst wählen aus 14 Farben und 2 Härtegraden (H2 und H3).

Zudem lässt sich der Bezug der Matratze abnehmen und bei 60°C waschen. Es ist außerdem Öko-Tex 100 zertifiziert und hat die Auszeichnung für "Das Goldene M".

Leider auch hier wieder zu bemängeln, dass es kein Probeschlafen gibt.

Allerdings gibt es eine Garantie von 5 Jahren! Das spricht für eine hohe Qualität und Vertrauen in das eigene Produkt.

Wir empfehlen dieses Bett für:

  • Leichte Rückenschläfer
  • Leichte bis mittelschwere Seitenschläfer
  • Allergiker
  • Abhängig vom Topper ergeben sich andere Eigenschaften

Nicht empfohlen für:

  • Übergewichtige Personen
  • Abhängig vom Topper ergeben sich andere Eigenschaften

Otto Boxspringbett ADA Oriental: Testnote 79,00% (Gut)

ADA Boxspringbett Oriental

Ein Außenseiter im Boxspringbett Test ist die Marke ADA. Denn sie ist die einzige österreichische Marke, welche sogar in Österreich produziert.

Doch es gibt genügend hochwertige Produkte mit einem Made in Austria! So ist es auch bei dem Modell Oriental.

Die Box besitzt einen 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern. Auf ihr liegt die Obermatratze ebenfalls mit einen 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern. In der Box muss normalerweise keine so hochwertige Matratze verbaut werden. Doch so kann der Komfort noch weiter gesteigert werden.

Deswegen haben wir uns gewundert, dass der Topper aus einem Komfortschaum besteht. Dieser ist die günstigste Variante und bestimmt maßgeblich den Komfort und das Liegegefühl.

Nichtsdestotrotz besitzt dieses Boxspringbett eine hohe Qualität und einen guten Liegekomfort. Im Otto Shop kannst du aus 2 Härtegraden, 9 Farben und 3 Bettgrößen wählen.

Zudem gibt es einen Premiumservice und Aufbauservice. Damit ist die Lieferung und der Aufbau bereits inklusive und es entstehen keine weiteren Kosten.

Wir empfehlen dieses Bett für:

  • Leichte bis mittelschwere Personen
  • Ältere Personen
  • Unruhige Schläfer

Nicht empfohlen für:

  • Übergewichtige Personen
  • Ruhige Schläfer

Otto Boxspringbett Breckle: Testnote 75,50% (Gut)

Boxspringbett Breckle

Made in Germany, hohe Qualität und angenehmes Liegegefühl. Das verbindet im Test das Boxspringbett Breckle.

Untypisch für Boxspringbetten im privaten Bereich ist ein Bonellfederkern in der Box. Normalerweise kommen hier zumindest Taschenfederkerne oder sogar Tonnentaschenfederkerne zum Einsatz.

Dafür findest du eine 5-Zonen-Taschenfederkern in der Obermatratze. Wichtig zu wissen ist, dass es nicht unbedingt 7 Zonen sein müssen. Weil bei 7 Zonen wird lediglich die Becken Zone in 3 unterteilt.

Zu bemängeln ist, dass der Topper nicht inkludiert ist. Du kannst dir entweder direkt bei Otto eine Alternative suchen oder du findest den passenden Topper in unserem Topper Ratgeber.

Bei der Lieferung und dem Aufbau kann Breckle nicht glänzen. Denn hier fallen Kosten für die Lieferung und den Aufbau an. Zumindest ist die Lieferung bis in das Schlafzimmer.

Die Auswahl ist wiederum in Ordnung. Denn es gibt 4 Farben, 5 Größen und 2 Härtegrade.

Wir empfehlen dieses Bett für:

  • Leichte Rückenschläfer
  • Leichte bis mittelschwere Seitenschläfer
  • Abhängig vom Topper ergeben sich andere Eigenschaften

Nicht empfohlen für:

  • Übergewichtige Personen
  • Abhängig vom Topper ergeben sich andere Eigenschaften

Boxspringbett Nordic Box (Tom Tailor): Testnote 74,25% (Gut)

Tom Tailor Boxspringbett Nordic Box

Normalerweise ist die Marke Tom Tailor nur bekannt aus der Mode. Doch seit einigen Jahren gibt es zur Kleidung auch die passenden Möbel.

Wie bei der Kleidung befindet sich das verwendete Material im Mittelfeld. In der Box wird eine Matratze mit Bonellfederkernen verwendet. Und auf ihr liegt die Obermatratze mit einem 7-Zonen-Taschenfederkern. Nicht die beste Wahl, allerdings könnte es viel schlechter aussehen.

Abgerundet wird der Komfort mit einem Topper aus Kaltschaum. Dieser Schaum ist eine sehr beliebte Variante und wird auch häufig in Matratzen verwendet.

Besonders an der Nordic Box ist das Fußteil. Es ist eines der wenigen Boxspringbetten im Test, welche ein Fußteil besitzen. Und die gesteppte Optik macht es einzigartig!

Vom Design ist es gelungen. Durch die Auswahl mit 4 Größen, 8 Farben und 2 Härtegrade (H2 und H3), kannst du es an dein Schlafzimmer und deine Wünsche anpassen.

Dabei empfiehlt Tom Tailor den Härtegrad H2 für Personen mit 60-80 kg und H3 für 80-100 kg.

Wir empfehlen dieses Bett für:

  • Leichte Rückenschläfer
  • Leichte bis mittelschwere Seitenschläfer
  • Unruhige Schläfer
  • Schnell schwitzende Schläfer

Nicht empfohlen für:

  • Übergewichtige Personen
  • Ruhige Schläfer
  • Nachts schnell frierst

Otto Boxspringbett Inosign: Testnote 69,50% (Befriedigend)

Boxspringbett Inosign

Genauso wie bei Tom Tailor kommt hier in der Box eine Matratze mit Bonellfederkernen zum Einsatz.

Und die Obermatratze mit 7-Zonen-Taschenfederkernen. Hier muss der Spagat zwischen gutem Preis und halbwegs gutem Komfort getroffen werden, um die große Masse anzusprechen.

Als Abschluss kommt ein Topper mit Kaltschaum ins Spiel. Da er eine schnelle Rückstellung hat, ist er gut geeignet für unruhige Schläfer. Und auch, wenn du Nachts zum Schwitzen tendierst. Denn Kaltschaum hat eine kühlende Wirkung.

Die Besonderheit an diesem Modell ist die erweiterbare Beleuchtung. Denn du kannst bei der Bestellung eine LED im Kopfteil verbauen lassen. Diese kann in mehreren Farben beleuchtet werden.

Klassisch für ein Boxspringbett von Otto sind die Lieferbedingungen. Die Lieferung kostet etwas, ist dafür bis in das Schlafzimmer. Und auch den Aufbau kannst du dazu buchen, allerdings kostet das extra.

Und auch hier gibt es leider kein Probeschlafen.

Wir empfehlen dieses Bett für:

  • Leichte Rückenschläfer
  • Leichte bis mittelschwere Seitenschläfer
  • Unruhige Schläfer
  • Schnell schwitzende Schläfer

Nicht empfohlen für:

  • Übergewichtige Personen
  • Ruhige Schläfer
  • Nachts schnell frierst

Otto Boxspringbett Hapo: Testnote 66,50% (Befriedigend)

Boxspringbett Hapo

Besonders gut geeignet für kleine Wohnungen ist ein Boxspringbett mit Bettkasten. Viele Hersteller tauschen die Matratze in der Box gegen einen Bettkasten aus. Bei Hapo glücklicherweise nicht!

In der Box findest du einen Bonellfederkern. Zwar nicht die erste Wahl, allerdings besser als keine Matratze zu haben.

Für die Obermatratze kannst du dich entscheiden: Bonellfederkern, 7-Zonen-Taschenfederkern oder 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern.

Wenn wir helfen sollen, empfehlen wir den Tonnentaschenfederkern, denn er besitzt die besten Eigenschaften und sorgt für einen guten und tiefen Schlaf.

Auch hier ist der Topper nicht inklusive. Du musst dich also eigens darum kümmern. Natürlich kannst du nachlesen, welcher Topper zu dir passt.

Leider gibt es das Bett nur im Härtegrad H2. Für Personen die gerne hart oder auf dem Rücken liegen, ist es daher nicht mehr das geeignete. Außer ein Kind schlaft in ihm.

Andere Auswahlmöglichkeiten gibt es genug. In Summe gibt es 5 Größen, 7 Farben und 2 Oberflächen (Kunstleder und Strukturstoff).

Wir empfehlen dieses Bett für:

  • Leichte Seitenschläfer
  • Abhängig vom Topper ergeben sich andere Eigenschaften

Nicht empfohlen für:

  • Rückenschläfer
  • Mittelschwere und Übergewichtige Personen
  • Abhängig vom Topper ergeben sich andere Eigenschaften

Wie haben Otto Boxspringbetten im Test abgeschnitten?

Nur weil die bisherigen Bewertungen nicht schlecht ausgesehen haben, heißt es nicht, dass sie im gesamten Boxspringbett Test mithalten können. Daher vergleichen wir alle Modelle von Otto mit dem Mitbewerb.

In der Grafik kannst du alle Boxspringbetten sehen und auch den Testsieger.

Je höher ein Punkt ist, desto besser ist seine Bewertung. Die goldene Linie bildet dabei den Durchschnittswert.

Je weiter rechts ein Punkt ist, desto teurer ist das Produkt.

Otto Boxspringbett Test Vergleich

Alle Ergebnisse vom Boxspringbett Test in blau, im Vergleich dazu die Betten von Otto in gelb

Die vielen Punkte sind zwar schön anzusehen, aber was heißt das jetzt?

Erstmals heißt es, dass alle Betten mehr als 1.000 € kosten und es sich nicht um einen Discounter wie Ikea, Poco, Roller oder dänische Bettenlager handelt.

Dementsprechend gibt es auch höhere Anforderungen. Und tatsächlich sind die Ergebnisse nahe dem Durchschnitt oder darüber.

Einige Boxspringbetten haben es auch fast zum Testsieger geschafft.

Somit kannst du bei einem Kauf von Otto Boxspringbetten nur wenig falsch machen!

Der Komfort kann sich sehen lassen

Ein guter Überblick hilft immer. Der Durchschnitt (rechts) bezieht sich auf den Durchschnitt aller Boxspringbetten vom Test.

Otto Boxspringbett Komfort

Der Komfort der Otto Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Es lässt sich sofort erkennen, dass nur Hapo unterhalb vom Durchschnitt liegt. Alle anderen Modelle sind besser als der Durchschnitt.

Denn bei den Herstellern wurde nur wenig auf günstige Bonellfederkerne gesetzt. Sondern hauptsächlich auf Taschenfederkerne und Tonnentaschenfederkene, welche eine hohe Punktelastizität haben und keinen Hängematteneffekt verursachen (kann Ursache für Rückenschmerzen sein).

Die Topper waren immer durchgehend, somit ist keine lästige Besucherritze entstanden. Und die Schwingungen konnten sich nur selten auf der Oberfläche ausbreiten. Somit sind die Bewegungen vom Partner nicht spürbar.

Genügend Auswahl für fast alle Anforderungen

Bei vielen Boxspringbetten gibt es nur eine kleine Auswahl. Aber auch hier zeigt Otto, dass es auch anders geht:

Otto Boxspringbett Auswahl

Die Auswahl der Otto Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Die große Auswahl bezieht sich nicht nur auf die Bettgröße und Farbe sondern auch auf:

  • Varianten Kopfteil
  • Varianten Füße
  • Härtegrad
  • Varianten Topper
  • Größen
  • Farben

Und bei der Auswahl von Größen, Farben und dem Härtegrad hat Otto viel punkten können. Denn quer durch die Bank wurden immer einige Größen angeboten.

Auch bei den Farben gab es immer eine große Auswahl. Dabei werden häufig Kunstleder und Webstoff verwendet.

Und was uns besonders freut, dass es unterschiedliche Härtegrade gibt. Sogar für jede Betthälfte eine Andere! Bei günstigen Modellen lassen sich nur beide Matratzen in 1 Härtegrad wählen. Das ist bei ungleichen Paaren sehr nachteilig.

Die Boxspringbetten haben eine hohe Qualität

Made in Germany, Made in Austria und Made in EU. Diese Kennzeichnungen sind häufig bei den Boxspringbetten von Otto gefallen. Und das zeigt sich auch in der Übersicht:

Otto Boxspringbett Qualität

Die Qualität der Otto Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Nur bei den günstigeren Modellen fällt das Ergebnis schlechter als als im Durchschnitt.

Bei den hochwertigen ist das Ergebnis schon deutlich besser.

Die Hersteller arbeiten mit hochwertigem Material und achten auf eine gute Verarbeitung. Uns sind nur wenig bis keine Mängel aufgefallen. Dabei achten wir auf jeden Faden der weg steht und jeden noch so kleinen Produktionsfehler in der Oberfläche.

Es hat die meisten Punkte Abzug gegeben, da häufig die gesetzliche Gewährleistung (Garantie) verwendet wird und keine ausgedehnte vom Hersteller.

Natürlich braucht es keine utopische Gewährleistung von 25 Jahren oder mehr. Es reichen 5 Jahre oder sogar 10 Jahre wie beim Testsieger.

Weil das Boxspringbett, oder zumindest der Topper, sollte nach 7-10 Jahren erneuert werden.

Denk dir einfach, was in 10 Jahren alles in das Bett kommt. Brösel und Flüssigkeiten vom Frühstück im Bett, Schweiß, sonstige Flüssigkeiten von Aktivitäten im Bett usw. Und noch schlimmer wird es, sobald du Kinder hast oder Tiere ins Bett lässt.

Bei Lieferung und Aufbau gibt es noch Verbesserungen für Otto

In dieser Kategorie konnte sich Otto im Boxspringbett Test nicht absetzen und gesellt sich zum Durchschnitt:

Otto Boxspringbett Lieferung & Aufbau

Lieferung und Aufbau der Otto Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Doch woran liegt das?

Einerseits werden für die Lieferung kosten verlangt. Einige Online Shops bieten die Lieferung bei solchen Beträgen gratis mit dazu.

Natürlich werden diese Kosten an den Kunden verrechnet, damit kein Shop ein Boxspringbett mit einem Verlust verkaufen muss. Davon profitiert langfristig weder Kunde noch Shop.

Allerdings halten sich die Kosten für die Lieferung sehr in Grenzen:

Die Lieferung per Spedition kostet 29,95 €. Die Lieferung erfolgt bis in das Schlafzimmer.

Möchtest du nicht so lange warten, gibt es gegen einen Aufpreis eine Expresslieferung für 49,90 €.

Otto bietet auf manche Produkte einen Premiumservice an. Das heißt, dass die Lieferung im Preis inkludiert ist und keine weiteren Kosten anfallen.

(Die aktuellen Lieferbedingungen von Otto findest du hier)

Und nun kannst du dich entscheiden, willst das Boxspringbett selber aufbauen oder lässt du es aufbauen?

Dazu bietet Otto einen Aufbauservice an. Dieser kostet natürlich extra. Aber auch hier sind die Kosten normal und gerechtfertigt:

Sollte kein Aufbauservice im Preis vorhanden sein, findest du in der Produktbeschreibung die Kosten für den Aufbau.

Im Test waren es durchschnittlich 75,00 €.

Bei manchen Boxspringbetten gab es im Test einen Premiumservice & Aufbauservice.

Hier war die Lieferung und der Aufbau im Preis inkludiert. Es sind somit keine weiteren Kosten angefallen.

Und die meisten Punkte hat Otto mit dem fehlenden Probeschlafen verloren.

Es ist nicht nur beim Online kaufen wichtig, dass ein Probeschlafen angeboten wird, sondern auch in der Möbelfiliale. Der Körper benötigt nun mal bis zu 4 Wochen, um sich an eine neue Unterlage zu gewöhnen.

Daher ist es wichtig, dass es ein Probeschlafen gibt, bei dem du das Boxspringbett in der Praxis testen kannst. Und sollte es doch nicht das Richtige sein oder deine Rückenschmerzen nicht verschwinden, kannst du es einfach wieder zurücksenden oder austauschen.

Im Test hat auch die Preis/Leistung gestimmt

Zu guter Letzt ist es auch wichtig, dass die höheren Preise gerechtfertigt sind.

Otto Boxspringbett Preis/Leistung

Preis/Leistung der Otto Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Und diese Frage können wir mit einem JA beantworten.

Obwohl Otto Preise verlangt, die im Boxspringbett Test in das mittlere Preissegment fallen, stimmt die Leistung.

Gründe sind hier zum Beispiel, dass Massivholz verwendet wird, das Material gut verarbeitet ist und hochwertige Matratzen in der Box und als Obermatratze zum Einsatz kommen.

Allerdings haben auch Dinge gefehlt, wie ein Probeschlafen oder eine verlängerte Garantie.

Das Fazit zum Otto Boxspringbett Test

Fassen wir zusammen. Die Boxspringbetten haben zwar einen höheren Preis als bei Discountern, bieten dennoch eine gute Preis/Leistung. Das heißt, der höhere Preis ist gerechtfertigt.

Zum Einsatz kommen hochwertige Matratzen und es wird nicht an der Box oder sonstigem Material gespart.

Die Lieferung und der Aufbau sind nur bei den teuren Varianten inkludiert, ansonsten sind diese Services für einen angemessenen Preis zu buchen.

Wir können mit guten Gewissen einen Boxspringbett Kauf bei Otto nur empfehlen. Denn egal welches Bett wir getestet haben, es gab keine versteckten Kosten oder minderwertige Produkte.

Was uns gefehlt hat und wir uns in der Zukunft wünschen sind ein Probeschlafen und eine verlängerte Garantie (und das halten die Betten aus).

Zwar bietet Otto ein 30-tätiges "Probeschlafen" an, aber das gilt nur, wenn die Matratze in der Plastikhülle bleibt. Das man sich dabei nicht entspannen kann, das restliche Bett dreckig wird und sie in der Nacht ständig knistert, ist zu erwarten...

Aber alles in Allem sind wir sehr zufrieden mit der Arbeit von Otto und können den Shop nur empfehlen!



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *