Skip to main content

Boxspringbett 200x200 cm

200x200 bett

Wenn schon Luxus, dann richtig? Kein Problem mit einem Kingsize Boxspringbett 200x200 cm. Ganze 4 m² Schlafkomfort durch ein hochwertiges Boxspringbett: das kann sich wohl im Schlafzimmer sehen lassen.

Ein Boxspringbett 200x200 cm bietet genügend Platz für Schlaf und Spaß. Im Zweifelsfall sogar für die ganze Familie. Kommen die Kleinsten gerne mal zu ihren Eltern ins Bett gestiegen, sollte ausreichend Liegefläche geboten sein. So müssen Mama oder Papa auch nicht mehr aufs Sofa flüchten.

Natürlich können die Kinder auch erst noch in Planung sein, oder sogar in weitere Ferne stehen. Ein Boxspringbett 200x200 cm bietet einfach das höchste Maß an Luxus.

Beliebte Boxspringbetten 200x200 cm aus über 20 Shops

0 4150
Filter zurücksetzen

Matratzen im Boxspringbett 200x200 cm

Manche Boxspringbetten (bis zu 180x200) sind mit einer großflächigen Matratze ausgestattet. Bei einer Größe von 200x200 sollte unbedingt auf zwei separate Matratzen Wert gelegt werden. Jeder Matratzenexperte würde bestätigen, dass zwei kleine Matratzen eine längere Haltbarkeit bieten, als eine große Matratze.

Zwar ist bei einem Boxspringbett die Gefahr, die Matratze durchzuliegen weit geringer, als bei einem gewöhnlichen Bettgestell. Die Untermatratzen sorgen für eine zusätzliche Stabilität. Dennoch wird die Festigkeit einer Matratze durch die geringere Gesamtfläche, besser gewährleistet.

Durch die Untermatratze des Boxspringbetts, wird die Obermatratze sehr gut gestützt. Zudem werden hochwertige Federkernmatratzen als Obermatratze empfohlen, was der Langlebigkeit besonders zuträglich ist. Den besten Schlafkomfort in einem Boxspringbett 200x200 erhält man dennoch mit zwei kleinen Matratzen. So stellt man auch den idealen Härtegrad für jeden einzelnen sicher.

Hohe Qualität für das Boxspringbett 200x200 cm

Bei der Kaufentscheidung sollte man auf hohe Qualitätsmerkmale achten. Diese können durch hochwertige Matratzen und Topper begünstigt werden. Beim Kauf von einem Boxspringbett 200x200 sind Kompromisse nicht zu empfehlen. Man kauft schließlich ein solches Bett für eine lange Dauer. Außerdem ist gesunder Schlaf unbezahlbar und der Körper dankt es einem langfristig!

Darauf solltest du beim Kauf eines Boxspringbetts achten

Boxspringbett ohne Bettkasten für Allergiker

Bestenfalls wählst du ein Boxspringbett ohne Bettkasten. Zwar ist der Nutzen von Stauraum nicht von der Hand zu weisen. Aber es wird die eigentliche Funktion des Boxspringbetts auch eingeschränkt. Die Untermatratze besteht bestenfalls aus einem stabilen Holzrahmen, in dem Sprungfedern verbaut sind. Dieser Kasten ist dann mit einem Stoff überzogen. Durch die ideale Luftzirkulation werden Körperflüssigkeiten hervorragend abgeleitet. Damit wirkt man einem Milbenbefall entgegen. Bei einem Boxspringbett mit Bettkasten kann sich die Feuchtigkeit hingegen stauen. Damit wird der Lebensraum für Milben in der Obermatratze begünstigt.

Die richtige Matratze ist eine persönliche Entscheidung

Für Boxspringbetten in dieser Bettgröße eignen sich verschiedene Obermatratzen. Kaltschaum-Matratzen und Bonell-Federkernmatratzen sind verhältnismäßig günstig. Qualitativ können sie mit Taschenfederkern-Matratzen und Tonnentaschenfederkern-Matratzen aber selten mithalten. Je nach Vorlieben kann eine Kaltschaum-Matratze dennoch bevorzugt werden. Diese fühlt sich wärmer an als Federkernmatratzen und wirkt gleichzeitig wärmeregulierend. So verhindert sie einen Wärmestau. Federkernmatratzen eignen sich noch besser für Allergiker. In den Kaltschaummatratzen sind Lufträume vorhanden, welche die Feuchtigkeit gut ableiten lassen. Dafür kann sich Ungeziefer allerdings noch weniger ansammeln als bei Federkernmatratzen. Mehr zum Thema Matratzen haben wir in einem separaten Artikel und bei jedem einzelnen Produkttest bereitgestellt.

Ein durchgängiger Topper verhindert eine Besucherritze

Ein großer Topper, der über die gesamte Liegefläche gelegt wird, lässt einen Schlitz zwischen zwei einzelnen Matratzen verschwinden. Haben aber zwei Menschen unterschiedliche Bedürfnisse, können zwei Topper besser geeignet sein. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn einer leicht schwitzt (Kaltschaum-Topper) und der andere mehr friert (Viscose-Topper).

Aus welchem Material sollte ein Boxspringbett der Größe 200x200 cm bestehen?

Umso größer das Boxspringbett sein soll, desto wichtiger ist die Auswahl vom Material. Günstige Materialien spielen bei einem Boxspringbett dieser Größe keine Rolle mehr – zumindest nicht bei seriösen Anbietern. Wichtig ist vor allem, dass bei dieser Größe die Stabilität gewährleistet ist. Und genau hier kommt die Auswahl vom Material ins Spiel.

Insgesamt kannst du in der Regel zwischen drei Materialien entscheiden. Holz, Stoff oder Leder zählen hierbei zu den relevanten Auswahlmöglichkeiten. Bei einem Boxspringbett dieser Größe ändert sich einiges im Gegensatz zu den anderen Größen, denn jedes Material ist in der richtigen Konstellation geeignet.

Holz ist nur dann geeignet, wenn beim Bettrahmen hochwertiges Massivholz verarbeitet wird. Dieses ist zwar im Gegensatz zu normalem Holz relativ teuer, gewährleistet aber eine hohe Stabilität. Bei Massivholz habt ihr kaum Abnutzungen und werdet lange Freude am Boxspringbett haben. Doch nicht nur Holz kann als Empfehlung ausgesprochen werden.

Leder dient ebenso als Alternative. Ein Boxspringbett aus Leder in dieser Größe macht optisch was daher. Mit günstig hat dies dann aber gar nichts mehr zu tun. Dadurch, dass wir hier von der momentan größten Standardabmessung bei einem Boxspringbett sprechen wird der Preis durch das Material Leder sehr hoch liegen. Nichts also für den kleinen Geldbeutel und Sparfüchse.

Stoff ist sicherlich in diesem Fall das günstigste Material. Alleine durch diesen Aspekt würde ich aber meine Empfehlung nicht an das Material Stoff knüpfen. Ich denke, wer ein solch großes Boxspringbett benötigt, der sollte auch bereit sein etwas mehr zu investieren. Zudem kommt es gerade bei einem solch hohen Betrag darauf an, dass du auch lange etwas von dem Bett hast.

Meine Empfehlung lautet daher: Ein Bettrahmen aus Massivholz ist die beste Lösung – wenn auch nicht die günstigste.

Die Auswahl im Internet ist groß, da immer mehr Menschen viel Wert auf ein großes Bett legen. Mömax, Ikea, Poco und das dänische Bettenlager bieten eine Vielzahl an Produkten in ihrem Sortiment. Da es sich hierbei um massentaugliche Händler handelt ist auch der Preis meist noch gewissermaßen akzeptabel.

Welcher Boxspringbetttyp macht bei diesem Modell am meisten Sinn?

Dank der großen Nachfrage auf dem Markt gibt es auch immer mehr Hersteller die neue Boxspringbetten entwickeln und vertreiben. Besonders auffällig wird dies bei den Typen der Boxspringbetten. Je nach Zielgruppe werden neue Produkte entwickelt und perfekt auf die Bedürfnisse angepasst. Durch diese ganzen Features steigt aber natürlich auch der Preis. Sinn machen im Endeffekt nur die allerwenigsten Details die neu angebracht werden.

Zwei beliebte Boxspringbetttypen sind die mit Bettkasten und Motor. Während das eine Feature aus der Not heraus entstanden ist wurde das andere eher als Luxusmerkmal angebracht. Der Bettkasten ist eine Erfindung die tatsächlich Sinn machen kann. Besonders in kleinen Schlafzimmer empfiehlt sich solch ein Bettkasten unter dem Boxspringbett durchaus. Der Stauraum kann intelligent genutzt werden, um das restliche Schlafzimmer optisch ansprechend zu strukturieren.

Auch der Motor ist für viele ein Merkmal das bei der Kaufentscheidung von großer Bedeutung ist. Bei einem Boxspringbett von 200x200 cm besitzt zudem meist jede der beiden einzelnen Matratzen einen Motor. So kann jeder Partner seine Matratze sowie das Kopf- oder Fußteil individuell einstellen. Eigentlich eine tolle Sache. Im Alltag nutzen dieses Feature aber nur die wenigsten Besitzer. Grund ist, dass der Körper beim Schlaf auf einer gerade Matratze liegen sollte und durch die Matratze ausreichend gestützt wird.

Der Motor wird meist nur dann genutzt, um eine entspannte Position beim Lesen einzunehmen. Zugegebenermaßen ein recht hoher Kostenfaktor für einen sehr geringen Mehrwert. Dennoch gilt hier. Wer ein Boxspringbett dieser Größe kaufen möchte, dem werden ein paar hundert Euro auch nichts mehr ausmachen, um auf einen integrierten Motor zurückgreifen zu können.

Der Bettkasten und der Motor besitzen aber einen großen Nachteil. Für Allergiker sind beide Merkmale ein K.O.-Kriterium in der Auswahl. Ganz egal wie groß das Bett ist, denn durch den Bettkasten oder einen Motor wird die Luftzirkulation extrem gestört. Somit nisten sich nicht selten Hausstaubmilben in der Matratze ein, welche für Atemprobleme bei betroffenen Allergikern sorgen können.

Für Kinder ist ein solch großes Bett natürlich nicht geeignet. Bei Übergewichtigen sieht die Sache wieder anders aus, denn gerade Paare die mit Übergewicht zu kämpfen haben sind mit einem Boxspringbett der Größe 200x200 cm gut bedient. Stabilität und ausreichend Platz sorgen für ein tolles Schlaferlebnis.

Abraten würde ich hingegen von Produkten wie runden Boxspringbetten oder jenen ohne Kopfteil. Solche Produkte sind bei Mömax, Ikea, Poco und dem dänischen Bettenlager immer mal wieder im Angebot. Einen sinnvollen Nutzen bieten solche Abwandlungen vom normalen Boxspringbett aber nicht.

Auf diese Informationen solltest du vor dem Kauf achten

  • Ein Bettrahmen aus Massivholz bietet die höchste Stabilität bei der Größe 200x200 cm
  • Wie bei allen Größen ist von einem Motor oder einem Bettkasten für Allergiker abzuraten
  • Ein Vorteil ist, dass sich mit einem integrierten Motor meist zwei einzelne Matratzen individuell einstellen lassen
  • Für Übergewichtige ist das Modell eine gute Lösung

Alle Boxspringbett Größen auf einem Blick:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *