Skip to main content

Boxspringbett 160x200 cm

Zweifelsohne gehört das Boxspringbett 160x200 cm mit zur beliebtesten bei Ehebetten.

Es bietet genügend Platz für Paare und verhindert einen nächtlichen Kampf um den eigenen Schlafbereich. Gleichzeitig muss man sich nicht erst suchen, um miteinander zu kuscheln.

Ein Boxspringbett 160x200 wird aufgrund der hohen Beliebtheit von vielen Herstellern in sämtlichen Farben und Varianten angeboten.

Im Gegensatz zu kleineren Betten bietet diese Größe einen weiteren Vorteil:

Für viele Boxspringbetten sind in diesem Fall automatisch 2 Matratzen vorgesehen.

Das ist besonders dann wichtig, wenn zwei Menschen unterschiedlicher Statur das Bett miteinander teilen. Dank des Toppers, der sich häufig über die gesamte Liegefläche erstreckt, muss man auch keinen trennenden Schlitz in der Mitte befürchten.

Beliebtesten Boxspringbetten 160x200 cm aus über 20 Shops

0 4150
Filter zurücksetzen

Boxspringbett 160x200 cm als Ehebett

Startet man mit einer Heirat neu in seinem Leben durch, gehört die Anschaffung eines passenden Ehebetts oft dazu. Für diesen neuen Lebensabschnitt entscheidet man sich aus gutem Grund - natürlich mit dem Ziel, ein langes gemeinsames Miteinander zu genießen. Das Ehebett sollte dieses starke Gefühl füreinander symbolisieren und untermauern können. Nichts eignet sich besser dafür, als ein hochwertiges Boxspringbett 160x200 cm.

Ein Boxspringbett wirkt nicht nur herrschaftlich, es fühlt sich auch so an. Schon optisch strahlt es Stabilität, Gemütlichkeit und Langlebigkeit aus. Dem Aufbau zum Dank, halten die meisten Boxspringbetten auch, was sie zu versprechen scheinen. Die größte Hürde beim Kauf eines Boxspringbetts besteht nicht darin, ein gutes zu finden, sondern aus der Vielzahl hochwertiger Betten das Richtige für sich auszuwählen.

Da man als Ehepaar viele lange Nächte in einem Boxspringbett 160x200 verbringt, ist es unbedingt wichtig, beim Kauf auf alle wesentlichen Kriterien zu achten. In unserem Boxspringbett Test gehen wir auf die verwendeten Materialien der einzelnen Betten näher ein. Wir weisen auch immer darauf hin, für wen das jeweilige Boxspringbett geeignet ist. Diese Hinweise sollte man besonders beim Kauf eines Ehebetts beachten. Im besten Fall, hält die Ehe trotzdem länger als das Bett, aber einen Großteil der gemeinsamen Jahre sollen schon ohne Einschränkungen darin verbracht werden können.

Tipps für eine gute Wahl

Um das perfekte Boxspringbett 160x200 cm zu kaufen, sollte man auf das verwendete Material des Bettes besonders achten. Hier einige Tipps, damit es mit dem heiß ersehnten Ehebett dauerhaft klappt.

Matratzen und Toppermatratzen werden aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Härtegraden angeboten. Da man ein Boxspringbett 160x200 cm für einen langen Zeitraum anschafft, sollte man hier weder sparen, noch Kompromisse machen. Achtet beim Kauf auf den richtigen Härtegrad (H1 = weich bis H3 oder H5 = hart). Hat man eine zierliche Statur wählt man eine weiche Matratze, bei festerer Statur sollte eine härtere Matratze her. Es empfiehlt sich für Paare immer, zwei Matratzen entsprechend der individuellen Statur und Schlafgewohnheiten zu kaufen.

Die günstigere Matratzen-Variante für Boxspringbetten sind Kaltschaum-Matratzen, höherwertiger sind Taschenfederkern-Matratzen oder Tonnentaschenfederkern-Matratzen. Besonders bei Federkernmatratzen hat man den Vorteil, dass im Inneren die Luft hervorragend zirkuliert. So vermindert man einen Befall von unerwünschtem Ungeziefer. Allerdings haben alle Matratzen-Arten ihre Daseinsberechtigung und bieten Vor- und Nachteile. Bei unseren Produkttests geben wir immer Hinweise, für wen sich das angebotene Material eines Boxspringbetts besonders eignet. Auch in unserem Matratzen Test.

Der Topper ist in den meisten Fällen entweder mit einer Kaltschaummatratze oder einer Viscose-Matratze ausgestattet. Erstere empfiehlt sich für leicht schwitzende und viel bewegende Menschen, letztere ist besonders gut, wenn man dazu neigt zu frieren oder mit Rückenbeschwerden zu kämpfen hat.

Aus welchem Material sollte ein Boxspringbett der Größe 160x200 cm bestehen?

Besonders bei den größeren Boxspringbetten spielt das Material eine entscheidende Rolle. Wichtig ist hierbei vor allem, dass das Bett eine gewisse Stabilität besitzt. Grund ist, dass bei einem Boxspringbett der Größe von 160x200 cm höchstwahrscheinlich zwei Personen solch ein Bett benutzen.

Für Singles, Kinder oder Jugendliche ist das Boxspringbett dieser Größe eigentlich zu groß. Umso größer das Bett ist, desto teurer wird es zudem. Du solltest dir also überlegen, ob dir 20 Zentimeter mehr Platz diesen Aufpreis wert sind. Nichts desto trotz muss das Bett, wenn du dich mit deiner Freundin für ein solches entscheidest, gut verarbeitet und stabil sein.

Die Auswahl des Materials beschränkt sich auf Leder, Stoff oder Holz. Insgesamt sind eigentlich alle drei Materialien für ein Boxspringbett der Größe 160x200 cm geeignet. Günstig aussehen würde das Modell nur dann, wenn ein günstiges Holz bei der Herstellung verwendet wird. Aus diesem Grund würde ich von Holz dann doch ein Stück weit abraten. Nur, wenn es sich um Massivholz handelt ist die Stabilität gewährleistet.

Da Massivholz aber nicht günstig, sondern sehr teuer ist, lautet meine Empfehlung Leder oder Stoff als Material zu wählen. Hier kommt es sehr stark auf die Zielgruppe an. Ältere Ehepaare bevorzugen beim Material oftmals ein hochwertiges Leder. Bei einer Größe von 160x200 cm ist ein Boxspringbett aus Leder extrem teuer und ein absolutes Luxusgut.

Meine Empfehlung für den Durchschnitt der Gesellschaft lautet Stoff als Material zu wählen. Stoff ist gut und günstig – in allen Belangen. Besonders junge Paare sind auf ein großes Bett angewiesen. Um die Kosten in Grenzen zu halten bietet das Material Stoff hier einen guten Kompromiss zwischen Qualität und Preis. Das günstige Material lässt sich zwar nicht ganz so leicht pflegen wie ein Lederbett, ist aber vor allem optisch meist sogar noch etwas toller gestaltet.

Diese Boxspringbetttypen solltest du bei der Größe 160x200 cm vor dem Kauf vergleichen

Es gibt etliche Boxspringbetttypen auf dem Markt. Meine Empfehlung lautet daher: Vergleichen! Hersteller wie Mömax, Poco, Ikea oder das dänische Bettenlager haben eine Vielzahl an Modellen in ihrem Portfolio.

Ein Modell besitzt beispielsweise einen integrierten Motor. Was zwar für die Ergonomie im ersten Moment toll klingt, um das Bett ganz nach den eigenen Bedürfnissen einzustellen bringt am Ende nicht immer den gewünschten Mehrwert. Gerade in Relation zum Preis solltest du dir genau überlegen, ob den Motor tatsächlich benötigst.

Beim Schlaf selbst sollte der Körper gerade auf der Matratze liegen. Hier ist der Motor also eher unbrauchbar. Wenn du aber vor dem Einschlafen in einer entspannten Position noch ein paar Zeilen lesen möchtest, dann kannst du dir diesen Luxus gönnen. Für Allergiker ist der Motor aber, genau wie auch der Bettkasten, ein absolutes No-Go. Die Luftzirkulation wird gehemmt wodurch es Hausstaubmilben leicht haben sich in der Matratze einzunisten. Atemprobleme können für Allergiker zur Folge werden.

Der Bettkasten bietet entgegen dem Motor noch einen äußerst praktischen Nutzen. In kleineren Schlafzimmern ist es somit möglich im Bettkasten noch etliche Gegenstände zu verstauen, um den restlichen Platz sinnvoll zu nutzen. Besonders bei einem großen Boxspringbett von 160x200 cm sollte der vorhandene Platz sinnvoll genutzt werden.

Auch sehr gut geeignet ist das Boxspringbett dieser Größe für Übergewichtige. Bei einem Boxspringbett mit den Maßen 160x200 cm hast du auch als Übergewichtiger keine Probleme mit dem Platz oder der Stabilität des Bettes. Diese Betten sind ohnehin meist für zwei Personen konzipiert, sodass ein Boxspringbett dieser Größe eine gute Lösung bietet.

Mittlerweile bieten Anbieter wie Ikea, Poco, Mömax und das dänische Bettenlager aber noch weitere ausgefallene Modelle an. Das runde Boxspringbett oder das Boxspringbett ohne Kopfteil zählen hierzu. Über den Nutzen lässt sich aber sicherlich streiten. Ein Bett ohne Kopfteil macht nur dann Sinn, wenn es die Platzverhältnisse nicht anders hergeben. Sowohl aus optischen als auch aus praktischen Gründen ist ansonsten das Modell mit Kopfteil zu empfehlen.

Auch ein rundes Boxspringbett ist eher unpraktisch, da die Form so ist, dass sie keine großen Bewegungen im Bett zulässt ohne gleich an den Rand zu gelangen.

Am Ende solltest du den Kauf ohnehin nicht von den Features oder der Optik abhängig machen, sondern von der Qualität der Matratze und des Toppers. Nur so erhältst du wirklich einen guten Schlaf.

Informationen auf die du vor dem Kauf achten solltest

  • Als Material empfiehlt sich bei einem Boxspringbett der Größe 160x200 cm Leder oder Stoff
  • Das Modell ist perfekt als Ehebett oder für junge Paare geeignet
  • Auch für Übergewichtige bietet ein solches Bett eine gute Lösung
  • Allergiker sollten auf einen integrierten Bettkasten oder Motor verzichten
  • Das Bett mit den Maßen 160x200 cm ist auf dem Markt häufig zu finden – daher lohnt es sich zu vergleichen
Seiteninformation
Test Datum
Getestetes Produkt
Boxspringbett 160x200 cm
Kiki Bewertung
51star1star1star1star1star

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *