Skip to main content

Roller Boxspringbett Test (Testsieger, Vergleich und Fazit)

Roller Boxspringbett Test (Testsieger, Vergleich und Ratgeber)

Günstige Preise gibt es auch bei Roller Boxspringbetten. Im Test haben wir allerdings feststellen müssen, dass es aber die Qualität darunter leidet.

Daher vergleichen wir aktuelle Boxspringbetten von Roller mit allen Modellen vom Mitbewerb.

Ob der Roller Boxspringbett Test gut ausgefallen ist oder nicht und wie der Testsieger heißt, erfährst du hier!

Aktuelle Boxspringbetten von Roller im Überblick

Im Test war nicht alle Roller Boxspringbetten, sondern nur einige. Dennoch stellen wir jedes Boxspringbett von Roller vor und geben eine kurze redaktionelle Auskunft.

Roller Boxspringbett Sacramento: Testnote 58,50% (Genügend)

Boxspringbett Sacramento B1

Gleich Vorweg, dieses Boxspringbett wird ebenfalls auf Amazon und Wohnorama verkauft. Dort allerdings mit minderwertigen Bonellfederkernen.

Roller verkauft dieses Boxspringbett mit deutlich besseren Matratzen. Hier befindet sich zwar ein Bonellfederkern in der Box, allerdings in der Obermatratze kommt ein 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern (=TTFK) zur Anwendung.

Wäre es nur ein Bonellfederkern auf einem Bonellfederkern, dann kommt es zum sogenannten Hängematten-Effekt. Denn es gibt hier keine Punktelastizität und somit sinkt immer der ganze Körper ein, wie bei einer Hängematte. Rückenschmerzen sind dabei vorprogrammiert!

Bei Roller ist das mit dem 7-Zonen-TTFK nicht so! Hier kannst du punktuell mit Schulter und Becken einsinken.

Abgerundet wird das Boxspringbett mit einem Komfortschaum Topper. Der günstigsten Schaum-Variante für Topper.

Hinzu kommt, dass das Boxspringbett Sacramento nur in dem Härtegrad H2 angeboten wird. Sollte die Härte nicht für dich geeignet sein, musst du eine neue Matratze kaufen oder dich mit einem schlechten Schlaf begnügen.

Das war einer von mehreren Gründen, wieso dieses Roller Boxspringbett keine gute Bewertung bekommen hat.

Wir empfehlen dir dieses Bett, wenn:

  • Seitenschläfer
  • Leichte Personen
  • Sparfüchse

Nicht empfohlen für:

  • Rückenschmerzen
  • Ältere Personen
  • Rückenschläfer
  • Leute die gerne hohen Schlafkomfort haben
  • Mittelschwere bis übergewichtige Personen

Roller Boxspringbett Berlin: Testnote 44,75% (Verbesserungswürdig)

Boxspringbett Berlin

Auch hier handelt es sich nicht um ein Boxspringbett von Roller, sondern ein Fabrikat der Firma inter Trading GmbH, welches nur zusätzlich auf Roller angeboten wird.

Wenn günstig einen Namen hätte, dann wäre es das Boxspringbett Berlin.

Denn hier handelt es sich tatsächlich nicht um ein echtes Boxspringbett, sondern nur um die Optik. In der Box befindet sich keine Matratze. Sie besteht nur aus einer Holzbox mit Latten.

Mit einer guten Obermatratze wäre es halb so schlimm, denn Ikea hat dieses Prinzip ebenfalls bei seinen Boxbetten. Aber es kommt ein günstiger 5-Zonen-Bonellfederkern zum Einsatz. Wie die 5 Zonen passieren, weiß ich nicht, da beim Bonellfederkern alle Federn verbunden sind.

Und der Topper hat natürlich auch den günstigen Schaum, nämlich einen Komfortschaum.

Naja nun die Frage wie es sich auf dem Boxspringbett liegt?

Einfach nur schlecht...

Das Bett federt durch den Bonellfederkern, man sinkt nicht richtig ein und es gibt nur einen Härtegrad. Es gibt nichtmal eine große Auswahl.

Daher raten wir jedem ab!

Wir empfehlen dir dieses Bett, wenn:

  • Niedriger Preis wichtiger ist als Schlaf

Nicht empfohlen für:

  • Rückenschmerzen
  • Ältere Personen
  • Seiten- und Rückenschläfer
  • Leute die gerne hohen Schlafkomfort haben

Roller Boxspringbett Nebraska: Nicht im Test

Boxspringbett Nebraska

1.599,00 €

Zum Angebot

Das Modell Nebraska besitzt einen Motor. Dabei ist auf die Neigungswinkel von Kopf- und Fußteil zu achten, sowie auf einen starken Motor. Alle Informationen findest du im Artikel: Boxspringbett mit Motor.

Somit ist es aber nicht für Allergiker geeignet! Denn es befindet sich eine durchgängige Holzplatte auf dem Boden, es findet nicht ausreichend Luftzirkulation statt und somit können sich die Milben schneller einnisten.

Dafür wir bei Nebraska mit besseren Matratzen gearbeitet. In der Box befindet sich ein Taschenfederkern und auch in der Obermatratze ein 7-Zonen-Taschenfederkern. Der Topper besteht aus einem Visco-Schaum.

Das deutet darauf hin, dass es eine hohe Punktelastizität geben wird. Und mit dem Visco-Topper passt sich die Oberfläche auch auf deinen Körper an.

Du solltest du darauf achten, dass die Matratze und der Topper zu einer Einheit werden.

Denn bei günstigen Boxspringbetten kann es passieren, dass der Topper zu weich ist. Somit legst du dich auf den Topper und kommst sofort auf die Matratze. Die hingegen hart ist. Das erzeugt einfach kein angenehmes Liegen, wie es gute Betten haben sollten.

Roller Boxspringbett Cannes: Nicht im Test

Boxspringbett Cannes

1.150,00 €

Zum Angebot

Bei Cannes besteht die Matratze in der Box aus einem Bonellfederkern. Das ist nicht so schlimm, da der Komfort in der Obermatratze stattfindet. Auch bei Hotelbetten ist es eine gängige Methode um Geld zu sparen.

In der Obermatratze kommt ein 7-Zonen-Taschenfederkern zum Einsatz. Genau dort wo es wichtig ist. Denn in die Obermatratze muss der Körper richtig einsinken können, um die passende Stützung zu erhalten. Eine bessere Lösung wäre nur mehr ein Tonnentaschenfederkern.

Der Topper besteht aus Visco. Bekannt für seinen Memory Effekt und der hohen Anpassung, bildet es einen guten Abschluss für Leute:

  • die Nachts schnell frieren
  • ruhige Schläfer

Ansonsten lieber auf Kaltschaum, Gel oder Latex zurückgreifen.

Leider ist dieses Boxspringbett nur im Härtegrad H2 zu erwerben und in der Bettgröße 180x200 cm.

Vor allem beim Härtegrad wäre eine größere Auswahl wichtig, damit jeder Körpertyp und Schläfertyp seine Härte individuell anpassen kann.

Roller Boxspringbett Hawaii: Nicht im Test

Boxspringbett Hawaii

699,99 €

Zum Angebot

Zwar lässt der Name Hawaii vermuten, dass es sich um eine Wohlfühloase handelt, aber wir vermuten das einzig der Preis für eine gute Stimmung sorgt.

Denn es wird wieder mit günstigen Matratzen gearbeitet. In der Box befindet sich ein Bonellfederkern und auch in der Obermatratze kommt ein Bonellfederkern zum Einsatz.

Oftmals kommt es bei diesen Aufbau vor, dass es eine federnde Eigenschaft durch die Bonellfederkerne erzeugt. Ähnlich einem Trampolin. Das ist wie bei Lakritze, entweder liebst du es oder du hasst es.

Zudem sollten Bonellfederkerne auf keinen Fall über längere Zeit benutzt werden, da sie zu Rückenschmerzen führen können und durch die Hängematten-Effekt wird die Bewegung in der Nacht stark eingeschränkt.

Den Abschluss bildet ein Kaltschaum Topper. Er ist wiederum härter als andere Schäume, wird die Eigenschaften der Bonellfederkerne trotzdem nicht wettmachen.

Beim Kauf kannst du dich nicht entscheiden für verschiedene Größen oder Härtegrade. Es gibt das Boxspringbett von Roller nur in 140x200 cm und dem Härtegrad H2.

Roller Boxspringbett Sevilla: Nicht im Test

Auch bei dem Modell Sevilla verhält es sich sehr ähnlich.

In der Box und in der Obermatratze befindet sich ein Bonellfederkern. Die günstigste Variante und so wird vermutlich auch der Schlafkomfort sein.

Im Topper gibt es einen Komfortschaum. Dieser bildet die Ausgangslage für alle anderen Schäume und hat somit keine besonderen Eigenschaften, außer das er ein Schaum ist.

Hier solltest du darauf achten, dass es sich im Normalfall, um eine Übergangslösung oder ein Gästebett handelt. Über einen längeren Zeitraum solltest du lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und ein hochwertigeres Boxspringbett kaufen.

Allerdings gibt es hier eine Besonderheit: Der zusätzliche Bettkasten im Kopfteil. Optimal für kleine Dinge zum Verstauen.

Roller Boxspringbett Marseille: Nicht im Test

Boxspringbett Marseille

1.050,00 €

Zum Angebot

Marseille gehört zu den bessere Boxspringbetten vom Roller. Es war zwar nicht im Test, dennoch kommen hier nicht nur günstige Stoffe zum Einsatz.

In der Box befindet sich ein Bonellfederkern. Das ist halb so schlimm, da sie nur die Obermatratze stützt, wie ein Lattenrost.

In der Obermatratze befindet sich ein 7-Zonen-Taschenfederkern. Gut für die Punktelastizität und die 7-Zonen sorgen sogar für eine bessere Unterstützung im Becken- und Schulterbereich.

Der Topper hat einen Kaltschaum, welcher für unruhige Schläfer und Personen, die Nachts schnell schwitzen, gut geeignet.

Auch Auswahlmöglichkeiten gibt es mehr als bei anderen Modelle. Du kannst wählen aus

  • mehreren Farben (Weiß, Grau, Lila etc.)
  • 3 Härtegraden (H2, H3 und H4)
  • 1 Größe (180x200 cm)

Alles in Allem können wir sagen, wäre Marseille im Test, würde es bei den Boxspringbetten von Roller sicher zu einem der Testsieger gehören.

Roller Boxspringbett Laos: Nicht im Test

Das Boxspringbett Laos ist genauso wie das Land: Arm.

Denn auch hier hat Roller zum Sparen angefangen. Günstige Bonellfederkerne in der Box als auch in der Obermatratze. Der Topper besteht aus einem günstigen Komfortschaum.

Im Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass dieser Aufbau einfach nur verbesserungswürdig ist und keinen hohen Komfort bietet.

Auch bei der Auswahl gibt es das Boxspringbett nur in 1 Größe und 1 Härtegrad.

Aber: Es muss günstig sein!

Wie haben Roller Boxspringbetten im Test abgeschnitten?

Wir vergleichen dazu alle Modelle vom gesamten Boxspringbett Test von Boxspring Kiki nur mit den Ergebnissen von Roller.

In der Grafik findest du einen Überblick:

Roller Boxspringbett Test Vergleich

Alle Ergebnisse vom Boxspringbett Test in blau, im Vergleich dazu die Betten von Roller in gelb

Wie du sofort erkennen kannst, befindet sich Roller im Test im linken Bereich. Je weiter links der Punkt, desto günstiger ist das Bett.

In diesem Bereich gab es wenig gute Ergebnisse. Hier gilt, je höher der Punkt, desto besser das Ergebnis.

Wie es sich zeigt, hat günstig nun mal seinen Preis. Zwar nicht in Geld für den Kauf, allerdings in Form von Komfort, gesundheitlichen Problemen, schlechter Qualität und kürzeren Leben vom Bett.

Wer sich erwartet, dass günstig auch gut bedeutet ist leider am Holzweg. Es gilt wie überall:

You get what you pay! (Du bekommst wofür du zahlst)

Der Komfort von Roller ist... naja...

Vorab ist noch zu sagen, dass das Modell Berlin nicht mit Taschenfederkernen, sondern mit der billigen Variante mit Bonellfederkernen getestet wurde. Daher ist das Ergebnis auch dementsprechend:

Roller Boxspringbett Komfort

Der Komfort der Roller Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Ist das nun ein schlechtes Ergebnis?

Ja auf jeden Fall!

Der Durchschnitt befindet sich deutlich weiter oben. Und im Test hatten wir nicht nur hochwertige Betten, sondern auch viele Betten von Discountern wie Ikea, Poco oder das dänische Bettenlager.

Es werden hier nämlich vorwiegend günstige Matratzen aus Bonellfederkernen verwendet, statt auf die besseren Varianten aus Taschenfederkern und Tonnentaschenfederkern zu verwenden.

Auch beim Topper wird versucht zu sparen und günstige Schäume angeboten.

Die Auswahl ist nicht gerade groß

Auch hier haben wir einen passenden Vergleich vom Test:

Roller Boxspringbett Auswahlmöglichkeit

Die Auswahl der Roller Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Es hat zwar auch der Testsieger keine riesige Auswahl, allerdings wäre die Auswahl aus ein paar Bettgrößen von Vorteil!

Auch der Komfort kann durch die Auswahl von mehreren Härtegraden deutlich gesteigert werden.

Die Qualität ist im Test wie der Preis

Falls du nicht weiß, wie das gemeint ist. Niedriger Preis ist oftmals eine niedrige (mindere) Qualität. Und das sieht du auch im Vergleich:

Roller Boxspringbett Qualität

Der Qualität der Roller Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Wobei hier zu sagen ist, dass durch die vielen Discounter im Boxspringbett Test die Qualität ziemlich niedrig ist. Die Messlatte liegt daher nicht so hoch.

Dennoch schaffen es die beiden Boxspringbetten von Roller und dieser Messlatte zu liegen.

Die Lieferung und der Aufbau war durchaus Marktgerecht

Es muss natürlich kein Ergebnis wie beim Testsieger sein, aber hier ist Roller im Test sehr im Durchschnitt:

Roller Boxspringbett Lieferung & Aufbau

Lieferung & Aufbau von Roller und rechts der Durchschnitt vom Test

Wobei auch zu sagen ist, dass die Lieferkosten von Roller für seine Boxspringbetten völlig in Ordnung sind.

Auch die Kosten für einen Aufbauservice können sich sehen lassen.

Als Beispiel für die Kosten nehmen wir das Boxspringbett Cannes:

Die Lieferkosten belaufen sich auf 95 € (Lieferung bis in die Wohnung)

Kosten für den Aufbauservice sind 42,35 €.

Hier findest du die aktuellen Lieferbedingungen von Roller.

Trotz Discounter keine gute Preis/Leistung

Man sollte sich doch denken, wenn der Preis so günstig ist, sollte die Leistung doch stimmen. Doch die Realität ist leider nicht immer so eindeutig:

Roller Boxspringbett Preis/Leistung

Preis/Leistung der Roller Boxspringbetten und rechts der Durchschnitt vom Test

Und ja, bei günstigen Boxspringbetten sind die Anforderungen nicht so hoch, wie bei einem teuren Boxspringbett.

Trotzdem haben wir im Roller Test keine gute Erfahrungen machen können. Es fehlt ein Probeschlafen, eine verlängerte Garantie und hochwertiges Material, damit die Preis/Leistung gesteigert werden kann.

Vor allem ein Probeschlafen ist in unseren Augen einer der wichtigsten Punkte!

Wofür steht Roller tatsächlich?

In einer aktuellen Kampagne bewirbt sogar der Promi Dieter Bohlen den Möbel-Discounter.

Roller steht vor allem für Discount Möbel.

Also günstige Möbel, welche nur auf einen niedrigen Preis abzielen und nicht auf die beste Qualität. Und das war auch unsere Erfahrung im Test.

Dabei präsentieren sie sich sogar als "Erfinder der Möbel-Discounts".

Mit über 150 Filialen in ganz Deutschland wollen sie eine Nähe zum Kunden schaffen. Und damit zählen sie auch zu den größten Möbelketten in Deutschland!

Das Fazit zum Roller Boxspringbett Test

Fassen wir nochmals zusammen, dass Ziel von Roller ist es, ein günstiges Boxspringbett anzubieten.

Das haben sie auch geschafft.

Allerdings geht der günstige Preis auf Kosten der Qualität und des Komforts. Daher sind diese Boxspringbetten vor allem für Studenten, Schüler und Azubis geeignet, die sich kein teures Bett leisten können.

Allgemein sollte es mehr als Übergangslösung oder Gästebett gesehen werden und nicht als langfristige Lösung. Oder eine Investition in einen besseren Schlaf.

Denn ein nicht geeignetes Bett kann langfristig zu Rückenproblemen und Schlafstörungen führen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *