Skip to main content

Boxspringbett: Made in Germany (mit Hersteller)

Boxspringbett: Made in GermanyDas Gütesiegel "Made in Germany" steht auch heute noch für ausgezeichnete Qualität weltweit. Als Herkunftsbezeichnung dient der Satz zur Hervorhebung optimaler Produkte.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gütesiegel eingeführt, um Billigwaren, Duplikaten oder Fälschungen den Riegel vorzuschieben. So soll auf den ersten Blick ersichtlich werden, dass sich echte Qualität hinter einem Produkt verbirgt. Bis heute hat das Gütesiegel seinen ausgezeichneten Ruf nicht verloren.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wohl der Aspekt auf den sich die Bezeichnung am ehesten auswirkt. Besonders im Handel findet man die Bezeichnung "Made in Germany" häufig vor, da besonders dort nicht immer ersichtlich ist woher ein Produkt stammt.

Boxspringbett: Made in Germany aus unserem Test

Testergebnis 85.5%
Boxspringbett Helena

ab 799,00 € 1.029,00 €

ProduktdetailsZum Angebot
Testergebnis 84%
Boxspringbett Ronda

929,39 € 1.904,00 €

ProduktdetailsZum Angebot
Testergebnis 81.25%
Boxspringbett Piano

1.020,00 € 1.926,00 €

ProduktdetailsZum Angebot
Testergebnis 80%
Boxspringbett Bea

999,90 € 2.449,90 €

ProduktdetailsZum Angebot
Testergebnis 79%
Boxspringbett Lenno

ab 1.352,00 €

ProduktdetailsZum Angebot
Testergebnis 76.5%
Boxspringbett Leo

ab 798,90 €

ProduktdetailsZum Angebot

Wie hängt "Made in Germany" mit Boxspringbetten zusammen?

Qualität deutsche HerstellerBesonders für deutsche Hersteller kann das Gütesiegel zu einem echten Verkaufsförderer werden. Gerade deswegen ziehen einige Produzenten die Herstellung in Deutschland gegenüber dem günstigeren Ausland vor. Auch beim Boxspringbett wird dieser Aspekt in der heutigen Zeit immer wichtiger, denn die Preisspanne zwischen ist mitunter riesig.

Neben Discountprodukten gibt es auch Luxusbetten, welche nun mal in Deutschland hergestellt werden und dementsprechend ihren Preis haben. Als Qualitätsmerkmal kann man recht schnell erkennen warum das günstige Bett eben günstiger ist.

Besonders bei den Materialien sowie der Verarbeitung wird man schnell Unterschiede finden und die Vorteile, welche durch Made in Germany einher kehren zu schätzen wissen.

Auch in unserem großen Test hat sich dies deutlich bemerkbar gemacht. Besonders bei der Qualität wurden hier große Unterschiede deutlich, welche dazu führen können, dass die Langlebigkeit eines Boxspringbettes deutlich beeinflusst wird.

Besonders die in Deutschland hergestellten Produkte konnten in unserem Boxspringbett Test in Sachen Qualität überdurchschnittlich gut abschneiden.

Doch woran liegt das genau?

Sind es tatsächlich so große Unterschiede die zwischen der Produktion im Ausland und der in Deutschland anfallen?

Die Antwort lautet ganz klar: Ja!

Denn im Ausland wird häufig am Fließband produziert. Kleinere Verarbeitungsfehler von Maschinen fallen nicht sofort auf. So geschieht es nicht selten, dass Produkte mit Mängel an den Kunden geliefert werden.

Machen sich diese Mängel erstmal bemerkbar, so ist der Ärger groß. In Deutschland hingegen wird oftmals noch von Hand gearbeitet und somit wesentlich präziser darauf geachtet, dass jeder Produktionsschritt ordentlich vollendet wird.

Auch Nachteile gibt es beim deutschen Gütesiegel

Doch es gibt auch Schattenseiten des Gütesiegels. Viele deutsche Hersteller leiden unter diesen, während andere in Deutschland ansässige Unternehmen sich genau diese Schattenseiten zu Nutze machen.

Beispielsweise muss nur die Montage von Einzelteilen in Deutschland erfolgen. Diese Einzelteile hingegen können aus dem Ausland bezogen werden.

Noch immer darf solch ein Produkt als "Made in Germany" bezeichnet werden. Hier ist das Regelwerk deutlich so locker, sodass immer mehr Unternehmen lediglich die Montage in Deutschland vollziehen.

So produziert man im Ausland günstig und kann sich durch das schnelle Zusammensetzen von Einzelteilen zu einer Einheit einen guten Ruf machen.

Welche deutsche Hersteller verdienen das Gütesiegel zu Recht?

Besonders bei einem Boxspringbett werden viele wichtige Komponenten zusammengesetzt. Neben dem Bettrahmen ist es nötig eine Matratze sowie einen Topper zu fertigen. Viele deutsche Hersteller vollziehen alle diese Schritte in Deutschland.

So gibt es beispielsweise mehrere Produzenten der Boxspringbetten, welche genau diese Produktionsschritte in Deutschland vollziehen. Zu diesen gehören:

Wer gerade auf das Herstellungsland großen Wert legt, dem seien genau diese Hersteller besonders ans Herz gelegt. Hier wird man sicher das perfekte Boxspringbett finden. Allerdings muss man damit rechnen, dass auch hier die jeweilige Leistung seinen Preis hat.

Für diesen etwas höheren Preis erhält man jedoch neben einem Spitzenprodukt auch noch einen guten Service und gute weitere Leistungen.

Bedeutet Made in Germany immer Luxus?

Das Siegel Made in Germany steht aber nicht immer zwangsläufig für höchste Qualität. Auch auf dem Markt der Boxspringbetten gibt es einige Hersteller, die trotz des Siegels eher günstige Produkte anbieten.

Doch woran liegt das?

Eigentlich heißt es im Sprachgebrauch immer, dass das Siegel Made in Germany für Qualität steht. Mit einem geringen Preis lässt sich dies ja im eigentlichen Sinne nicht vereinbaren.

Der Hauptgrund liegt darin, dass die Anforderungen das "Made in Germany"-Siegel zu erhalten, stark gesunken sind.

Alle Einzelteile können praktisch aus dem Ausland bezogen werden. Lediglich die Montage in einer deutschen Produktionsstätte ist notwendig, um das Siegel zu erhalten.

Und genau so kommen die niedrigen Preis zu Stande. Viele Hersteller lassen günstig im Ausland produzieren und setzen die Betten nur noch in Deutschland zusammen oder verpassen ihnen den nötigen Feinschliff.

Made in Germany muss also nicht immer sofort Luxus bedeuten. Trotz der günstigen Hersteller gibt es einen wichtigen Grund, warum es Sinn macht ein solches Unternehmen einem im Ausland ansässigen vorzuziehen.

Made in Germany bedeutet, dass bestimmte Arbeitsschritte in Deutschland vollzogen werden. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass die einheimischen Betriebe durch den Kauf unterstützt werden.

Gerade im Hinblick auf die angespannte wirtschaftliche Weltlage macht es daher Sinn ein günstiges "Made in Germany" Produkt einem anderen Modell, welches komplett im Ausland produziert wurde, vorzuziehen.

Made in Germany besser als Made in EU?

Neben dem "Made in Germany" Siegel gibt es auch das Label "Made in EU". Hier stellt sich für viele Endverbraucher die Frage, ob eines der beiden Qualitätssiegel besser ist als ein anderes. Als besser würden wir Made in Germany im Vergleich nicht bezeichnen. Zumindest nicht pauschal. Die Bezeichnung gibt lediglich Aufschluss darüber, woher genau das Produkt kommt. Der Herstellungsort kann somit viel weiter eingegrenzt werden. Bei dem Label "Made in EU" kann sich letztlich jedes Land der EU dahinter verbergen. Das Problem liegt hierbei oftmals darin, dass die Länder unterschiedliche Herstellungsbedingungen vorweisen.

Made in EU, Austria, Swiss

Genau aus diesem Grund gibt es nicht nur in Deutschland dieses Siegel, um die Qualität hervorzuheben. Auch in Österreich oder Schweiz werben viele Hersteller mit deren Label. Hier nennt sich das Siegel dann entweder "Made in Austria" oder "Made in Swiss". So soll die Qualität gegenüber anderen europäischen oder außereuropäischen Firmen ebenfalls hervorgehoben werden.

Beim Label "Made in EU", welches wie bereits erwähnt nicht pauschal schlechter sein muss, kann es allerdings passieren, dass ein Produkt auch aus Polen, Rumänien oder ähnlichen Ländern stammt. Hierbei wäre es falsch die Qualität bei der Herstellung von Boxspringbetten als schlechter zu bezeichnen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Produkt mit dem Siegel "Made in Germany" tatsächlich eine höhere Qualität vorweist, ein wenig höher.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *