Skip to main content

Boxspringbett Bea

(4 / 5 bei 10 Stimmen)

999,00 € 2.449,90 €

Hersteller
Größe, , , , , , , , , ,
Allergiker geeignet
BettrahmenBonellfederkern
Matratze7-Zonen-Taschenfederkern
TopperVisco
HärtegradH2, H3
One Fits All
Empfehlungen

Ein echtes Boxspringbett ist der Traum vieler. Mit dem Boxspringbett Bea erhält man nicht nur ein gutes Bett, sondern auch noch Ansprechpartner, die laut unserem Test auf die Kundenzufriedenheit Wert legen.

Hier fühlt man sich gut beraten und hat mit diesem Modell die Möglichkeit, zu einem angemessenen Preis, ein top Bett zu erwerben. Dabei ist man in der Farb- und Größengestaltung beinahe uneingeschränkt frei.


Gesamtbewertung

79.25%

"Gut"

Komfort (40%)
85%
2
Auswahlmöglichkeit (10%)
75%
0.5
Qualität (25%)
65%
1.25
Lieferung und Aufbau (10%)
65%
0.5
Preis-/Leistung (15%)
100%
0.75

Beschreibung

Der Komfort im Test

Der Komfort spielt eine wichtige Rolle im Boxspringbett Test, daher hat dieser Faktor eine hohe Gewichtung.

Im Aufbau besteht die Box aus Bonell-Federmatratzen, worauf zwei 7-Zonen-Taschenfederkern-Matratzen liegen.

Der Visco-Topper erstreckt sich über beide Betthälften bei einem Doppelbett und sorgt dafür, dass kein Ritz in der Mitte stört.

Boxspringbett Bea Aufbau

Im Test haben wir diese Variante vom Boxspringbett Bea verwendet

Wie es sich für ein Boxspringbett gehört, ist die Liegehöhe deutlich höher, als bei herkömmlichen Betten. Die Liegehöhe von Bea ist 65 cm.

H2 oder H3? Welcher Härtegrad von Bea passt zu dir?

Zwischen dem Härtegrad H2 und H3 haben wir einen Unterschied gespürt.

Auch mit der Hantel ist dieser deutlich zu sehen:

Unterschied H2 / H3 Hanteln

Mithilfe der Hanteln ist klar zu erkennen, dass die Hantel bei H2 tiefer einsinkt als bei H3

Das ist zwar gut zu wissen, sagt aber noch nichts darüber aus, ob wir nun auch im Liegen gut schlafen. Oder unterschiedliche Körpertypen gut liegen.

Im Boxspringbett Bea Test hat Marie (170 cm und 71 kg) die Härtegrade ausprobiert.

Härtegrade H2 / H3 mit Marie

Die beiden Härtegrade H2 und H3 mit Marie in Seiten- und Rückenposition

Es lässt sich gut erkennen, dass für Marie der Härtegrad H2 ungeeignet ist. In beiden Positionen kann das Becken zu tief einsinken.

Beim Härtegrad H3 sieht es etwas anders aus.

Denn in der Seitenposition ist es grenzwertig. Man kann zwar eine deutliche Verbesserung erkennen, allerdings ist es noch nicht optimal. Eventuell würde ein niedrigeres Kopfkissen helfen, damit die Wirbelsäule eine gerade Linie bildet.

In der Rückenposition ist ein Härtegrad H4 nötig, welchen es leider nicht gibt. Zwischen Topper und Rücken entsteht zwar kein Luftspalt, aber auch hier, sinkt das Becken zu tief ein.

Kein Schwingungen auf der Oberfläche von Bea

Das ist besonders wichtig, sobald wir das Boxspringbett nicht mehr für uns alleine haben.

Denn Schwingungen vom Partner, Kindern oder Tieren können uns beim Einschlafen behindern oder in der Nacht aufwecken.

Um das zu testen, lassen wir eine 14 kg schwere Hantel im freien Fall von 50 cm auf das Boxspringbett Bea fallen.

Auf der anderen Betthälfte befindet sich ein Stofftier und ein Whiskyglas.

Das Ergebnis kann wie folgt aussehen:

  • Gut: Beide bleiben stehen
  • Mittel: Eines von beiden fällt um
  • Schlecht: Beide fallen um
Hanteltest Bea

Im Hanteltest kannst du gut erkennen, dass sich die Schwingungen nur wenig auf der Oberfläche von Bea ausbreiten und beide Gegenstände stehen bleiben

Es bleiben das Whiskyglas und der Bär stehen. Sogar noch besser, sie bewegen sich erst gar nicht.

Ein schöneres Ergebnis kann man im Boxspringbett Test nicht haben.


Preisvergleich

ShopPreis

999,00 € 2.449,90 €

Zum Angebot

Auswahlmöglichkeiten vom Boxspringbett Bea

Zwischen 11 Bettgrößen kannst du bei Bea.

Ob für das Kinderzimmer in der Größe 90x200 oder 100x200, ob fürs Jugendzimmer in den Größen 140x200 und 160x200 oder als Ehebett in Größen von bis zu 220x220.

Besonders interessant ist wohl, dass das Boxspringbett Bea eben auch in der „Übergröße“ mit einer Länge von 220 cm erhältlich ist. Dies gilt für alle Varianten ab der Breite 160 cm.

Bei der Farbwahl gibt es insgesamt 5 Farbtöne vom Boxspringbett Bea. Das ist nicht die Welt, reicht dennoch aus, um genügend Spielraum zu haben.

5 Farben Bea Überblick

Alle 5 Farben vom Boxspringbett Bea im Überblick

5 Farben Bea Überblick

Alle 5 Farben vom Boxspringbett Bea im Überblick

Beim Topper hast du keine Möglichkeit zu wählen. Hier kommt es immer mit einem Visco-Topper.

Die Matratzen kann man in den wichtigsten Härtegraden auswählen. Das schließt H2, H3 und H2/H3 ein. Somit eignet sich das Boxspringbett Bea für alle gängigen Gewichtsklassen.

Leichtere oder schwerere Personen kommen mit diesen beiden Härtegraden nicht immer aus. Hier sollte man zu H1, H4 oder sogar H5 tendieren.

Trotzdem müssen wir sagen, dass für den 0815 Haushalt dieses Boxspringbett alle Farben, Größen und Härtegrade abdeckt.

Erfahrung mit Qualität

Dieses Boxspringbett überzeugt in unserem Test schon einmal durch den Aufbau.

Der Rahmen der Box besteht aus Presspan. Welches bei weitem nicht so robust oder langlebig ist wie Massivholz.

Die Matratze in der Box im Boxspringbett Bea besteht aus Bonellfederkern. Mit einer Dichte von 105 Federn/m². In der Box ist es zwar nur halb so schlimm. Allerdings passiert es, dass die federnden Eigenschaften vom Bonellfederkern zu spüren sind. Auch die Anzahl der Federn wäre mit 250 Federn besser.

Darauf befindet sich eine 7-Zonen Taschenfederkernmatratze. Taschenfedern sind bekannt für ihre Punktelastizität. Oder anders gesagt, dass Schultern und Becken besser einsinken können, ohne dabei mit dem ganzen Körper einzusinken.

Die Obermatratze hat 248 Federn/m². Das ist die optimale Anzahl an Federn, um den höchsten Komfort zu erreichen.

Den Abschluss bildet ein Visco-Topper. Viscose gilt als weiches Material, welche sich an jede Körperform und Schlafposition anpasst. Allerdings wird es nur für ruhige Schläfer, welche Nachts schnell frieren empfohlen.

Visco ist bekannt für seinen Memoryeffekt.

Memory Effekt Visco-Topper Bea

Beim Memory Effekt lässt sich der Handabdruck noch nach dem Wegziehen der Hand gut erkennen

Das heißt, das Material passt sich an jede Körperform an und hat eine langsame Rückstellkraft. Dadurch bleibt es noch länger in derselben Position, wie man es im Bild gut erkennen kann.

Der Bezug vom Topper lässt sich abnehmen und waschen.

Auch der Ökö-Tex-Standard spielt bei diesem Modell leider keine Rolle.

Es muss aber auch ohne Label nicht zwingend bedeuten, dass das Material schadstoffbelastet ist.

Da das Boxspringbett Bea aber immerhin Made in Germany ist, ist das Risiko einer Produktion mit belasteten Stoffen deutlich geringer, als bei einer Produktion im Ausland.

Lieferung und Aufbau

Bei Fragen spielt der Service eine große Rolle. Das Team von Möbelfreude hat in unserem Test innerhalb von 24 Stunden auf Fragen reagiert und ausreichend geantwortet.

Das Boxspringbett hat eine angegebene Lieferzeit von bis zu 6 Wochen. In unserem Test ist das Boxspringbett Bea allerdings erst nach 8 Wochen geliefert worden.

Die Lieferung bis in das Wunschzimmer ist bereits im Preis inbegriffen und es fallen keine Lieferkosten an.

Der Händler wirbt damit, dass der Aufbau für 2 Personen in fünf Handgriffen und maximal 20 Minuten erledigt ist.

Wir haben beim Aufbau leider nicht die Zeit gestoppt, allerdings war der Aufbau schnell erledigt. Und eine zweite Person ist sehr vorteilhaft.

Boxspringbett Bea Test Aufbau

Das Kiki Team beim Test vor dem Aufbau vom Boxspringbett Bea

Wenn du das Boxspringbett nicht selber aufbauen kannst oder willst, bietet Möbelfreude einen Aufbauservice an. Dieser kostet lediglich 80€, was in unseren Augen sehr fair ist.

Sehr positiv ist  zu erwähnen, dass du 30 Tage lang Probeschlafen kannst.

Der Körper benötigt bis zu 4 Wochen (28 Tage), um sich an eine neue Unterlage zu gewöhnen. Daher reicht diese Zeit aus, um ein aussagekräftiges Urteil fällen zu können.

Außerdem ist ein Probeschlafen immer ein MUSS.

Denn wer glaubt, dass 5 Minuten angezogen in einer Filiale unter unnatürlichen Gegebenheiten ausreichen, um eine langfristige Entscheidung zu treffen, der irrt sich.

Preis-/Leistungsverhältnis

Das Boxspringbett Bea liegt je nach Größe im mittleren Preisfeld.

Hierfür erhält man ein qualitativ gutes Bett und vor allem ein echtes Boxspringbett. Bessere Preis-/Leistungsverhältnisse sind schwer möglich. Gerade die vielfältige Auswahl bei der Bettgröße und den Farben spricht für das Modell.

Besonders positiv sticht in unserem Test der Kundenservice dieses Händlers hervor.

Hier steht die Kundenzufriedenheit tatsächlich ganz oben. Auf Kritiken und Anregungen wird reagiert. So gab es in der Vergangenheit beispielsweise gehäuft Probleme mit Matratzen, weswegen die Matratzenproduktion umgestellt wurde.

Der Händler legt größten Wert auf Kundenzufriedenheit und bietet bei Reklamationen stets eine Klärung an, im Zweifelsfall mit der Geschäftsleitung.

Unser Fazit zum Bea Test

Bei dieser Preisklasse muss man sich im klaren sein: Du kannst keinen Golf bezahlen und einen Ferrari erwarten.

Das Boxspringbett Bea bietet für den kleinen Preis eine akzeptable Qualität mit einem guten Service. Mit den hochpreisigen Konkurrenten kann es allerdings nicht mithalten.

Unter anderem fehlt hier eine verlängerte Garantie und auch das Material könnte besser gewählt werden.

Allerdings muss der Hersteller irgendwo sparen, um diesen Preis anbieten zu können.

Pluspunkte gibt es für die kostenlose Lieferung, der Preis-Leistung, dem 30 tätigen Probeschlafen und dem guten Support.


Preisvergleich

ShopPreis

999,00 € 2.449,90 €

Zum Angebot


Erfahrungsberichte

Kommentare

Franzi 07.03.2020 um 13:29

Hallo, würdet Ihr sagen, dass die Matratze des Bettes eher weich oder fest im Vergleich zu anderen Herstellern ausfällt? Ich bin wiege knapp über 50 kg und H2 ist oft immer noch zu fest für mich. H1 gibt es jedoch so gut wie nicht im eher günstigen Segment. Danke für Eure Antwort.

Antworten

Ben 08.03.2020 um 13:46

Hallo Franzi,

mit 50 kg solltest du auf jeden Fall H1 verwenden. Das Boxspringbett Bea ist so ähnlich wie andere Hersteller, daher wird es für dich zu fest sein.

Vielleicht ist das Boxspringbett Rockstar das Richtige für dich?

Es ist zwar teurer, aber hat eine Matratze in H1.

LG & Guten Schlaf
Ben

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




999,00 € 2.449,90 €