Skip to main content

Boxspringbett Esposa

(3.5 / 5 bei 10 Stimmen)

1.819,33 €

Hersteller
Größe, , , , , , , ,
Allergiker geeignet
BettrahmenTaschenfederkern
MatratzeTaschenfederkern
TopperKaltschaum
HärtegradH2, H3
One Fits All
Empfehlungen

Esposa ist ein Hersteller für innovative Boxspringbetten. Aus diesem Grund durfte dieses Produkt auch in unserem Test nicht fehlen. Insgesamt gelang es dem Modell zwar nicht mit den Testsiegern Schritt zu halten, dennoch ist das Bett eine gelungene Alternative, wenn Auswahlmöglichkeiten keine große Rolle spielen und der Aufbau selbst vollzogen werden kann. In genau diesen beiden Kategorien konnte Esposa leider nicht allzu gut abschneiden. Dafür sind besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Qualität perfekt aufeinander abgestimmt, um den potenziellen Kunden ein faires Angebot zu unterbreiten. Auch beim Komfort gab es kaum Punkte zu bemängeln.

Somit ist das Gesamtergebnis im Boxspringbett Esposa Test letztlich recht gut ausgefallen. Auch erwähnt werden sollte allerdings, dass das Bett auf Grund des eingebauten Motors nicht für Allergiker geeignet ist, da die Luftzirkulation durch dieses Feature stark beeinträchtigt ist. Menschen, welche nichts mit einer Allergie zu tun haben werden diese Funktion allerdings als überaus sinnvoll betrachten.


Gesamtbewertung

66.25%

"Befriedigend"

Komfort (35%)
80%
1.75
Auswahlmöglichkeit (10%)
65%
0.5
Qualität (25%)
55%
1.25
Lieferung und Aufbau (15%)
65%
0.75
Preis-/Leistung (15%)
55%
0.75

Beschreibung

Der Komfort vom Boxspringbett Esposa

Test Boxspringbett Esposa XXXLutz vorne

Potenzielle Kunden, welche auf der Suche nach einem neuen Bett für das Schlafzimmer sind beschäftigen sich besonders mit dem Komfort, der das neue Bett einem bieten soll. Schließlich ist es letztlich das Ziel eine höhere Schlafqualität sowie eine bessere Erholung zu gewährleisten.

Beim Modell Esposa ist dies nahezu garantiert. Das Boxspringbett konnte in unserem Test mit einer sehr guten Bewertung abschneiden.

Durch den integrierten Motor wird der Komfort bei diesem Produkt noch zusätzlich erhöht, da elektrisch eingestellt werden kann, wie das Kopf- und Fußteil des Bettes positioniert sein soll. Nur so erreicht man ein hohes Wohlbefinden im eigenen Bett.

Auch das Material, aus dem das Bett gefertigt wurde, kann sich sehen lassen. Bonellfederkerne in der Box, Taschenfederkerne in der Matratze und ein Topper aus einem Kaltschaumkern. Hier bewegt sich das Modell im oberen Mittelfeld der getesteten Produkte.

Einen Nachteil bringt allerdings auch dieses durchaus nützliche Feature mit sich. Für Allergiker ist das Bett nahezu ungeeignet, das durch den Motor die nötige Luftzirkulation für eine gute Belüftung verhindert wird. Dies bedeutet, dass Hausstaubmilben sich gut vermehren können und somit für Hausstauballergiker der reinste Horror sind.

Aus diesem Grund gibt es in unserem Boxspringbett Test Abzug in dieser Kategorie. Sollte dies für ein Ausschlusskriterium für einen Allergiker sein, so wären eventuell Modelle wie die Boxspringbetten Jensen Diplomat, Linea Natura oder Bentley eine bessere Wahl.

Die Auswahlmöglichkeiten

In der Kategorie der Auswahlmöglichkeiten erreichte das Modell lediglich eine gute Bewertung. An der Auswahl der Größen liegt dies jedoch nicht.

Boxspringbett Esposa XXXLutz MaßeHier hat der Käufer die Wahl zwischen acht verschiedenen Maßen zu entscheiden, um so das Bett optimal an die Gegebenheiten im eigenen Schlafzimmer anzupassen. Die Spannweite reicht hierbei von 140x200 cm über 180x200 cm bis hin zu 200x220 cm.

Und genau darin liegt ein Problem. Einige wünschen sich Boxspringbetten, welche noch kleiner ausfallen, da besonders in der heutigen Zeit der Platzmangel in Wohnungen immer größer wird.

Die Mietpreise steigen und somit werden die Räumlichkeiten, welche sich viele Menschen leisten können im Umkehrschluss kleiner. Gelingt es dem Hersteller Esposa hier die Auswahl etwas anzupassen, so gibt es kaum noch Mängel an diesem Produkt zu beanstanden. Besonders für einen Single sind selbst 140x200 cm deutlich zu groß.

Ansonsten hast du leider nicht die große Auswahl bei diesem Bett. Farblich kannst du es nur in einem dunklen Grauton erwerben. Immerhin gibt es die Möglichkeit zwischen zwei Härtegraden bei der Matratze zu wählen, um diese an den eigeen Bedürfnissen für den Rücken anzupassen.


Preisvergleich

ShopPreis
Boxspringbett Hersteller XXXLutz

1.819,33 €

Zum Angebot

Erfahrung mit der Qualität

Bei der Qualität gelang dem Produkt ein Ergebnis, welches im Mittelfeld des Rankings angesiedelt ist.

Die Gründe für dieses Ergebnis im Test sind vielseitig. Zum einen kann die individuelle Qualität, je nach Person, durch die Auswahl des perfekten Härtegrades der Matratze maximiert werden. Hier kann zwischen H2 und H3 gewählt werden.

Hinzu kommt, dass sowohl der Bettrahmen aus Bonellfederkernen und die Matratze aus Taschenfederkernen hergestellt werden. Diese Materialkombination sorgt für eine optimale Stütze des Körpers sowie eine hohe Stabilität. Insgesamt wird somit der gesamte Liegekomfort weiter erhöht.

Auch der Topper, welcher aus Kaltschaumkernen gefertigt ist macht die Qualität, welche bei diesem Produkt vorhanden ist, deutlich.

Doch damit nicht genug. Die Testnote in dieser Kategorie sind auch mit dem Service verbunden, welcher der Online-Händler XXXLutz anbietet, wenn man sich für dieses Bett interessiert. Hierbei erhält man auf Anfrage per Mail oder Telefon eine ausführliche und schnelle Antwort auf seine Fragen.

Nicht verschweigen sollten wir aber, dass das Modell weder Made in Germany gefertigt wird, noch das Öko-Tex-Zertifikat besitzt.

Lieferung und Aufbau

Neben den Problemen bei den Auswahlmöglichkeiten gab es auch in dieser Kategorie einige Mängel zu beanstanden.

Test Fazit Boxspringbett Esposa

Während die Lieferung bei vielen Firmen bis zur Bordsteinkante komplett kostenfrei ist, zahlt man bei XXXLutz 29,95 € für die Lieferung. Dafür wird das Bett aber auch bis ins Schlafzimmer geliefert.

Alleine jedoch kann auch der Transport zur enormen Schwierigkeiten führen, da dies alles andere als einfach werden könnte. Hingegen ist besonders der Preis für die Montage enorm hoch angesiedelt. Satte 170 Euro zahlt man, um sich das Bett im eigenen Schlafzimmer aufstellen zu lassen.

Generell ist dies nicht überteuert, wenn man aber sieht, dass das Bett sehr schnell und auch alleine einfach aufzubauen ist, lässt sich dieser Betrag in Frage stellen. Diese 170 Euro kann man sich bei diesem Modell auf alle Fälle sparen, da der Eigenaufbau nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen sollte.

Ein Probeschlafen kann leider nicht in Anspruch genommen werden. Für Mängel seit ihr durch die Garantiezeit von drei Jahren aber dennoch bestens geschützt.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis weiß das Boxspringbett Esposa in unserem Test wieder zu punkten.

Geringe Abzüge gibt es lediglich für den ursprünglichen Verkaufspreis der im Verhältnis zu anderen Modellen etwas zu hoch angesiedelt ist. Allerdings bieten viele Händler dieses Modell auch schon zu weitaus günstigeren Preisen mit hohen Preisnachlässen an. Schnappt man bei solch einem Angebot zu, so erhält man ein Top-Produkt für einen fairen Preis.

Sowohl Qualität als auch Komfort sind kaum zu toppen, sodass dieses Bett, welches sich im Angebot im mittleren Preisniveau befindet, zu den Spitzenreitern dieser in diesem Preissegment.

Fazit vom Boxspringbett EsposaDas Fazit vom Test

Das Fazit zum Boxspringbett Esposa fällt durchaus positiv aus.

Besonders Features wie der eingebaute Motor wissen zu überzeugen, stellen jedoch für eine bestimmte Gruppe, nämlich die Allergiker, ein Problem dar.

Schwer tut sich das Modell zudem in Bereichen Auswahlmöglichkeiten sowie Lieferung und Aufbau. Hier ist noch Luft nach oben, um den Kunden vom Kauf zu überzeugen. Die Verarbeitung hochwertiger Materialien hebt diese Probleme wieder ein Stück weit auf, sodass besonders Komfortliebhaber mit diesem Bett gut bedient sein werden.


Preisvergleich

ShopPreis
Boxspringbett Hersteller XXXLutz

1.819,33 €

Zum Angebot

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




1.819,33 €