Skip to main content

Boxspringbett Lillehammer

(4 / 5 bei 10 Stimmen)

350,00 €

Hersteller
Größe,
Allergiker geeignet
BettrahmenBonellfederkern
MatratzeBonellfederkern
Toppernicht inkludiert, Komfortschaum, Visco, Gel
HärtegradH2
One Fits All
Empfehlungen

Auch das dänische Bettenlager darf natürlich in unserem großen Test vieler verschiedener Boxspringbetten nicht fehlen. So haben wir auch das Boxspringbett Lillehammer aus dem Unternehmen unserem Test mit fünf verschiedenen Kategorien unterzogen. Bekannt ist das dänische Bettenlager für Massenware in den Bereichen Schlafzimmer, Dekoration, Gartenmöbel oder auch Festivalartikeln. Dass es sich hierbei wie bereits angesprochen meist um Massenware handelt, dies wird leider auch in unserem Test mehr als deutlich. Gegen die starke Konkurrenz, welche teilweise Luxusprodukte auf den Markt bringt, kann das Boxspringbett Lillehammer letztlich nicht ankämpfen.

Außer beim Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es etliche Abzüge in allen anderen Kategorien. Der Grund liegt darin, dass der Hersteller auf Masse verkaufen möchte und somit auch dementsprechend produziert. Häufig geht dies am Ende des Tages auf Kosten der Qualiät, des Komforts und auch der Auswahl. Lediglich für den ganz kleinen Geldbeutel ist das Produkt eine Alternative. Langfristig gesehen ist es jedoch fraglich, ob man später statt einmal hochwertig nicht zweimal qualitativ schwächere Produkte erwerben muss.


Gesamtbewertung

57.75%

"Genügend"

Komfort (40%)
55%
2
Auswahlmöglichkeit (10%)
45%
0.5
Qualität (25%)
65%
1.25
Lieferung und Aufbau (10%)
60%
0.5
Preis-/Leistung (15%)
60%
0.75

Beschreibung

Der Komfort des Boxspringbett Lillehammer

Immerhin ist der Beginn in unserem Test, nämlich die Kategorie Komfort, einigermaßen gut für das Boxspringbett Lillehammer vom dänischen Bettenlager verlaufen. In unserem Boxspringbett Test reichte es hier immerhin zu einem Ergebnis im oberen Mittelfeld.

Dänisches Bettenlager Lillehammer AufbauDennoch fällt auch beim Komfort der ein oder anderen negative Punkt ins Auge. Beispielsweise der Topper, welcher bei diesem Modell gar nicht im Preis inbegriffen ist. Es ist jedoch möglich einen Topper aus Gel Touch-Schaum zuzukaufen.

Erwirbt man also dieses Boxspringbett, so erhält mal lediglich den Bettrahmen und zwei einzelne Matratzen aus Bonellfederkernen. Alleine von einem Boxspringbett zu sprechen wird bei dieser Ausgangssituation bereits kritisch.

Letztlich lebt das Boxspringbett ja davon, dass trotz zweier einzelner Matratzen ein gemeinsames Schlafen zweier Partner durch den Topper ermöglicht wird. Auch das gepolsterte Kopfteil könnte noch verbessert werden.

Hier ist das Kopfteil leider etwas zu hart was es für den Käufer schwierig macht auch mal in einem Buch zu lesen oder im Fernseher zu zappen bevor man schlafen möchte. Bei einem zu harten Kopfteil können Nackenschmerzen die Folge sein.

Die Auswahlmöglichkeiten

Den absoluten Tiefpunkt muss das Boxspringbett Lillehammer bei den Auswahlmöglichkeiten hinnehmen. Hier gibt es fast nichts was eine gute Bewertung rechtfertigen würde. Los geht es mit dem Topper, welcher bekanntlich gar nicht inkludiert ist.

Auch die Auswahl der Größen hält sich in Grenzen. Hier bietet das dänische Bettenlager lediglich 180x200 cm oder 140x200 cm an. Zwar sind dies die gängigsten Größen, dennoch wird es je nach Platzsituation im Schlafzimmer schwierig dieses Bett perfekt zu integrieren.

Auch was die Farbe angeht gibt es wenig erfreuliche Nachrichten für das Boxspringbett Lillehammer. Lediglich in der Standardversion ist das Produkt erhältlich, sodass keinerlei Spielraum besteht, um das Bett farblich an das eigene Schlafzimmer anzupassen.

Dadurch, dass der Topper nicht inkludiert ist kannst du zumindest zwischen vier verschiedenen Versionen im dänischen Bettenlager auswählen.

Alles in allem steht somit ein extrem ernüchterndes Ergebnis in dieser Kategorie zu Buche. Kaum ein Produkt schaffte es das Boxspringbett Lillehammer bei den Auswahlmöglichkeiten zu unterbieten.


Preisvergleich

ShopPreis

350,00 €

Zum Angebot

Erfahrung mit der Qualität

Die Erfahrung zeigt aber auch, dass bei allen Mängeln bei der Auswahl die Qualität eine deutlich größere Rolle einnimmt, wenn es um die tatsächliche Kaufentscheidung geht. Doch auch hier erreicht das Bett leider nur ein durchschnittliches Ergebnis. Auch hier sind die Gründe vielseitig. Das Positive zunächst vornweg.

Auch Allergiker können dieses Produkt nutzen, da eine gute Luftzirkulation gewährleistet ist.

Boxspringbett Lillehammer Test

Bei Produkten, welche beispielsweise einen Bettkasten unter dem Rahmen eingebaut haben ist dies oftmals nicht der Fall, sodass Allergiker schnell unter Hausstaub beziehungsweise Milben zu leiden haben.

Bei der Verarbeitung der restlichen Bestandteile wurde leider weniger Wert auf Hochwertigkeit gelegt. Hier nutzt das dänische Bettenlager Bonellfederkerne.

Sie sind das Standardmaterial für normale Betten. Daher kann auch hier keine überdurchschnittliche Bewertung erteilt werden. Die Frage ist jedoch letztlich, was man für einen Preis tatsächlich erwarten kann, der nicht höher ist als bei einem ganz normalen Bett mit Lattenrost.

Die Box an sich besteht aus günstigen Spanplatten mit Massivholzleisten. Auch hier besteht Verbesserungsbedarf. Positiv ist hingegen, dass das Modell nach dem Öko-Tex-Standard und dem Siegel Made in Germany zertifiziert ist.

Die Lieferung und der Aufbau

Auch bei der Lieferung und dem Aufbau gelingt es dem Boxspringbett Lillehammer aus dem dänsichen Bettenlager nicht positiv hervorzustechen. Dabei zeigt die Erfahrung aus der Vergangenheit, dass besonders hier Kunden mit attraktiven Konditionen gelockt werden können.

Während viele Hersteller ihre Produkte nur bis zur Bordsteinkante liefern, wird das Bett beim dänischen Bettenlager bis zum Verwendungsort geliefert. Allerdings kostet diese Leistung auch 99 €.

Dafür ist der anschließende Aufbau nicht allzu schwer. Die größte Herausforderung ist oftmals der Transport des Bettes bis in das Schlafzimmer. Beim Aufbau konnten wir eine positive Erfahrung machen.

Ein Probeschlafen ermöglichst das dänische Bettenlager aber leider nicht.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Nun bekommt das Boxspringbett Lillehammer doch noch seinen großen Auftritt als Sieger in dieser Kategorie.

Denn beim Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Produkt nicht zu schlagen.

Besonders für Schnäppchenjäger könnte dies doch noch der Punkt sein, an dem man sich für das Bett

aus dem dänischen Bettenlager entscheidet. Der Grund hierfür ist simpel. Letztlich liegt der Preis auf dem gleichen Niveau von einem normalen Bett mit Lattenrost.

Viele Menschen finden dies großartig und sehen darin die große Gelegenheit sich ein preiswertes Boxspringbett zuzulegen. Zu viel erwarten sollte man jedoch von diesem Produkt nicht, denn der geringe Preis ist nur mit herben Einbußen bei der Qualität und den Auswahlmöglichkeiten möglich.

 

Fazit vom Boxspringbett LillehammerDas Fazit vom Test

Letztendlich muss jeder Käufer selbst entscheiden wie viel Geld er für den Kauf eines Boxspringbettes in die Hand nehmen möchte. Die Erfahrung zeigt, dass jedoch nicht am falschen Ende gespart werden sollte. Für Komfortliebhaber ist das Boxspringbett Lillehammer sicherlich nichts, für Schnäppchenjäger hingegen schon.


Preisvergleich

ShopPreis

350,00 €

Zum Angebot


Erfahrungsberichte

Kommentare

Jörg 24.07.2019 um 04:24

Hallo
Kann man das Kopfteil weg lassen? Ich habe eine Dachschräge da passt es nicht..

Lg Jörg

Antworten

Ben 24.07.2019 um 20:32

Hallo Jörg,

uns ist nicht bekannt, dass das möglich ist.

Aber wir haben hier eine Übersicht von Boxspringbetten ohne Kopfteil.

Lass dich nicht verwirren mit den Fotos, leider haben wir keine passenden Bilder ohne Kopfteile bekommen.

LG & Guten Schlaf
Ben

Antworten

Melanie 08.11.2019 um 23:31

Hallo mein kind 8 Jahre möchte unbedingt dieses Bett in 140 x200 ist es für ein Kind in Ordnung mit einen guten Topper

Antworten

Ben 11.11.2019 um 10:33

Hallo Melanie,

wir empfehlen einen Bonellfederkern nur als Übergangslösung oder für Gästebetten.

Weil es gibt keine Punktelastizität, die Federkerne schwingen etwas nach und es kommt zum sogenannten Hängematteneffekt.

Und es hilft leider nicht, einfach nur den Topper zu tauschen.

Da dein Kind 8 Jahre alt ist, vermute ich, dass es spätestens mit 18 Jahren ein größeres Bett (180 oder 200 cm Breite) haben möchte. Oder wenn dein Kind ausgewachsen ist, einen höheren Härtegrad benötigt.

Daher macht ein Bett um mehrere 1.000 € keinen Sinn (außer Geld spielt keine Rolle). Daher ist das Boxspringbett Helena eine gute Alternative.

Außerdem haben wir einen ausführlichen Ratgeber über Boxspringbetten für Kinder, wo du alles nachlesen kannst 🙂

LG & Guten Schlaf
Ben

Antworten

Gova 12.06.2019 um 09:49

Hallo Ben,

Ich habe ein Problem mit dem Boxspringbett Lillehammer 180x200cm. Habe es vor 2 Monaten gekauft und bin echt unzufrieden. Schlafe sehr schlecht auf dem Bett mit meiner Lebensgefährtin.

Und zwar. Sobald wir im Bett liegen bildet sich in der Mitte ein Hügel und wir können uns nicht drüber rollen. Haben beide dadurch auf beiden Seiten höchstens 60-70cm Liegefläche. Habe die Matratzen auch mal austauschen lassen, bringt alles nichts. Hoffe du kannst mir behilflich sein.

MfG

Antworten

Ben 14.06.2019 um 07:13

Hallo Gova,

tut mir leid das zu hören!

Generell rate ich von Bonellfederkernen ab, da man keinen hochwertigen Schlaf bekommt.

Daher würde ich als erstes die Matratze durch eine Taschen- oder Tonnentaschenfederkern austauschen. Die Matratze in der Box ist nicht so schlimm, wenn sie aus Bonellfederkern besteht. Für den Härtegrad brauche ich mehr Informationen, du kannst es aber mal mit unseren Härtegrad Rechner probieren.

Als nächstes einen passenden Topper. Verwende Gel oder Latex. Komfort-, Kalt- und Viscoschaum sind die minderwertigeren Lösungen.

Wenn du noch weitere Fragen hast, lass es mich wissen 🙂

LG & Guten Schlaf
Ben

Antworten

Gerrit 12.02.2020 um 21:57

Hi Gova,
ich habe genau das gleiche Problem und möchte mir auch gerne eine neue Matratze zulegen. Jetzt wollte ich mich einmal erkundigen, ob du bereits eine gefunden hast die zu empfehlen ist und die auch in den Matratzenbezug passt.
Ich hoffe, dass du mir weiterhelfen kannst und mittlerweile einen besseren Schlaf hast!
LG

Antworten

Anita Uchimura 22.01.2019 um 15:46

Ich brauche eine Ersatzmatratze von dem Lillehammer Bockspringbett 140×200 .

Antworten

Ben 24.01.2019 um 07:24

Hallo Anita,

wenn du die gleiche Matratze nochmals benötigst, dann wende dich am besten an das Dänische Bettenlager, wo du das Boxspringbett Lillehammer gekauft hast.

Wenn du eine neue Matratze benötigst, dann empfehlen wir eine Taschenfederkernmatratze, z.B. die von Hilding Sweden (hier der Link zum Produkt). Diese hat den Vorteil, dass sie aus 2 Härtegraden besteht und du somit jederzeit deinen Härtegrad bestimmen kannst.

Außerdem sind Taschenfederkerne punktelastischer und verhindern den Hängematteneffekt.

LG & Guten Schlaf
Ben

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Zubehör

Test bald online.
DAILYDREAM® Visco-Topper

69,90 € 99,90 €

ProduktdetailsZum Angebot
Test bald online.
Castell Jersey-Stretch

11,16 € 13,95 €

ProduktdetailsZum Angebot

350,00 €