Skip to main content

Boxspringbett Dunvik

(3.5 / 5 bei 10 Stimmen)

1.169,00 €

Hersteller
Größe, ,
Allergiker geeignet
BettrahmenTaschenfederkern
MatratzeTaschenfederkern
TopperLatex
HärtegradH2, H3
One Fits All
Empfehlungen

Im Boxspringbett Dunvik Test zeigt Ikea wieder seine große Stärke.

Die perfekte Mischung aus Preis und Qualität.

Dunvik befindet sich im mittleren Preissegment. Daher bietet es nicht den gleichen Service wie ein Boxspringbett um mehrere Tausend Euro.

Daher ist das durchschnittliche Ergebnis vom Test völlig in Ordnung. Denn du kriegst immer das, wofür du zahlst!

Hier erfährst du unsere Erfahrung zum Ikea Boxspringbett Dunvik. Mit den 5 Kategorien vom Test.

Oder du springt direkt zum Fazit.


Gesamtbewertung

68.75%

"Befriedigend"

Komfort (40%)
70%
2
Auswahlmöglichkeit (10%)
70%
0.5
Qualität (25%)
65%
1.25
Lieferung und Aufbau (10%)
55%
0.5
Preis-/Leistung (15%)
80%
0.75

Beschreibung

Der Komfort vom Boxspringbett Dunvik

Der Komfort eines Bettes ist eines der wichtigsten Kriterien, um zu entscheiden, ob das Bett tatsächlich für mich geeignet ist.

Dies zeigt die Erfahrung aus der Vergangenheit.

Das Boxspringbett Dunvik von Ikea konnte in dieser Kategorie ein durchschnittlich gutes Ergebnis abliefern.

In unserem großen Boxspringbett Test überzeugte vor allem das samtig weiche Kopfteil, an dem man sich bequem anlehnen kann, wenn man vor dem Schlafen gerne noch ein paar Seiten im Lieblingsbuch lesen möchte.

Ebenfalls zum Komfort zählt, dass zwei unterschiedliche Matratzen, welche auf zwei Personen individuell abgestimmt werden können, durch einen Topper wieder zusammengeführt werden.

So schläft jeder auf seiner eigenen Matratze, während man es nicht missen muss sich an seine/n Liebste/n heran zu kuscheln.

Besonders an kalten Wintertagen kann dies als echter Pluspunkt für Paare in Sachen Komfort gewertet werden.

Testperson 1:

  • Gewicht: 78 kg
  • Größe: 190 cm
  • Alter: 27 Jahre
  • Geschlecht: männlich
  • Schlafposition: Seitenschläfer

Testperson 1 - Seitenlage - Ikea Dunvik

Testperson 1 Rücken Ikea Dunvik

In der Rückenlage ist das Boxspringbett Dunvik auch im Härtegrad H3 zu weich. Denn das Becken kann zu weit einsinken. Da Testperson aber Seitenschläfer ist und die Wirbelsäule in der Seitenlage ziemlich gerade ist, ist H3 passend für ihn. Eine leichte Welle ist in der Taille zu merken.

Testperson 2:

  • Gewicht: 85 kg
  • Größe: 180 cm
  • Alter: 31 Jahre
  • Geschlecht: männlich
  • Schlafposition: Rückenschläfer

Testperson 2 - Seitenlage - Ikea Dunvik

Testperson 2 Rücken Ikea Dunvik

Bei Testperson 2 ist die Rückenlage wichtiger, da er Rückenschläfer ist. Hier sieht die Position gut aus. Trotz des höheren Körpergewichtes sinkt das Becken nicht zu tief ein und die Schultern bleiben in der natürlichen Situation. In der Seitenlage ist zu erkennen, dass die Schultern nicht tief genug einsinken. Die Wirbelsäule hat eine leichte Kurve.

Ebenfalls von Vorteil sind die Materialien des Boxspringbett Dunvik.

Bettrahmen und Matratze bestehen aus Taschenfederkernen, während der Topper aus Kaltschaum gefertigt wird.

Hier gibt es durchaus schlechtere Kombinationen auf dem Markt.

Die Auswahlmöglichkeiten

Ikea produziert bekanntlich in relativ großen Mengen, wodurch es schwierig wird ein Produkt in zu vielen Varianten anzubieten.

Dies würde das Unternehmen in der Produktion Unmengen an Geld kosten, weshalb man sich meist auf ein paar bestimmte Auswahlmöglichkeiten beschränkt.

Boxspringbett Dunvik Farbe Blau

Farbe: Blau

Boxspringbett Dunvik Farbe Türkis

Farbe: Türkis

Boxspringbett Dunvik Farbe Grau

Farbe: Grau

Dies erklärt auch das eher durchwachsene Ergebnis in dieser Kategorie. Eine gewisse Auswahl bietet jedoch auch das Boxspringbett Dunvik wie der Test ebenfalls zeigte.

Insgesamt kann zwischen 3 verschiedenen Größen entschieden werden. (Richtige Bettgröße finden)

So sollte nahezu jeder fündig werden, um die richtige Größe für das eigene Schlafzimmer auswählen zu können.

Auch die beiden Standardhärtegrade H2 und H3, welche bei Matratzen genutzt werden, können gewählt werden. Hier geht es darum, den Rücken durch den korrekten Härtegrad möglichst viel zu entlasten, um eine perfekte Erholung beim Schlaf zu ermöglichen.

Farblich begrenzt sich der Spielraum auf einige wenige Stoffe, um die Produktion, wie bereits erwähnt, nicht unnötig zu strapazieren.


Preisvergleich

ShopPreis
Boxspringbett Hersteller Ikea

1.169,00 €

Zum Angebot

Erfahrung mit Qualität

Die Qualität vom Boxspringbett Dunvik ist im Test ähnlich den anderen Ikea Boxspringbetten.

So gibt es beispielsweise zwischen dem Boxspringbett Vallavik, dem Mjölvik und dem Modell Dunvik kaum qualitative Unterschiede zu beanstanden (Zum gesamten Ikea Boxspringbett Test)

Das Boxspringbett Dunvik bietet jedoch einen Vorteil.

Es gibt zwar eine gute Luftzirkulation durch die Taschenfederkerne. Dennoch ist der Bezug vom Topper nicht abnehmbar und nicht waschbar.

Doch nicht nur das. Auch der Bettrahmen und die Matratze sind aus hochwertigen Materialien gefertigt.

Taschenfederkern Matratze Hyllestad

Taschenfederkern-Matratze Hyllestad in Obermatratze und Box

Topper Kaltschaum Tustna Dunvik

Topper Tustna aus Kaltschaum als Auflage vom Boxspringbett

Genutzt werden hierbei Taschenfederkerne. Leider nur mit 190 Federn/m².

Der beste Wert liegt bei 250 Federn/m².

Wiederum ist die Höhe von 27 cm völlig ausreichend, um tief genug einsinken zu können. Und somit die Möglichkeit gegeben, dass Schulter und Becken einsinken können.

Zumindest setzt Ikea bei Holzrahmen auf massives Fichtenholz.

Abzüge gibt es auch beim Topper.

Dieser besteht aus Kaltschaum. Es ist zwar ein gängiges Material, allerdings gibt es mit Gelschaum und Latex deutliche bessere Topper. Mit denen es auch einen höheren Komfort gibt.

Allerdings ist dieser nur 7 cm hoch. Somit ist die Höhe vom Kern vermutlich 5 cm, welches unter 6 cm liegt und nicht ausreichend ist.

Einen riesigen Minuspunkt gibt es dafür, dass sich der Bezug vom Topper nicht abnehmen und waschen lässt. Alleine aus hygienischen Gründen sollte der Bezug regelmäßig gewaschen werden.

Und für Allergiker nicht zum Empfehlen!

Nicht geprüft ist das Modell nach dem Öko-Tex-Standard.

Zumindest die Produktion innerhalb der EU wird aber gewährleistet.

Die Lieferung und der Aufbau

Bei der Lieferung und dem Aufbau kann das schwedische Möbelhaus wieder eines der besseren Ergebnisse einfahren. Dies hat vor allem einen Grund. Zwischen dem Endkunden und dem Händler gibt es keine Zwischenstation.

Das heißt, dass der Hersteller Ikea, direkt an den Kunden liefert ohne einen Zwischenhändler.

Bei Ikea zahlt der Kunde beim Boxspringbett Dunvik dennoch satte 125 Euro für die Lieferung bis zur Haustür.

Für den Aufbau und den Transport ins Schlafzimmer werden nochmal 249 Euro fällig.

Kein Schnäppchen also.

Zumindest der Service weiß bei Fragen zum Aufbau und der Lieferung zu überzeugen.

Hier erhält man eine schnelle Antwort der Mitarbeiter. Ein absoluter Pluspunkt gibt es zusätzlich an Ikea zu verteilen.

Aufbau Boxspringbett Dunvik Ikea

Der Aufbau vom Boxspringbett Dunvik war, typisch für Ikea, recht einfach. Allerdings nur mit 2 oder mehr Personen

Bedingt durch das Rückgaberecht von bis zu 365 Tagen hat der Kunde die Möglichkeit sein Produkt bei Mängeln bis zu einem Jahr umzutauschen.

Probeschlafen ist hier allerdings keines vorhanden, wodurch du dich schon in der Filiale für einen Härtegrad entscheiden musst.

Die Erfahrung zeigt, dass gerade dieser Aspekt häufig ein Grund sein kann, warum die Kunden bei Ikea einkaufen, egal ob man später vom Rückgaberecht Gebrauch macht oder nicht.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Besonders beim Preis-Leistungs-Verhältnis weiß Ikea im Normalfall wie man den Kunden am besten locken kann.

So auch beim Boxspringbett Dunvik. In unserem Test wurde deutlich, dass vor allem die Produkte von Ikea eines gemeinsam haben.

Sie weißen einen ähnlichen Preis vor und ähnliche Qualitätsmerkmale. Große Unterschiede gibt es eigentlich nicht.

Dies sorgt dafür, dass Ikea ganz genau weiß wie die eigenen Kunden ticken. Man bietet nur so viel Komfort wie der Kunde auch benötigt und versucht den Preis entsprechend anzupassen.

So sieht dann in der Regel eine gelungene Überzeugungsarbeit des Herstellers in Sachen Preispolitik aus.

Fazit Ikea Boxspringbett Dunvik Test

Das Fazit vom Boxspringbett Dunvik Test

Schlussendlich lässt sich sagen, dass der Kunde mit einem Produkt von Ikea zwar eine gute Preis/Leistung erhält. Dennoch ist bei einigem Material gespart worden.

Es gibt einige Online Anbieter, in diesem Preissegment gibt es einige Anbieter, welche den gleichen Preis wie das Boxspringbett Dunvik haben, aber dennoch ein besseres Material.

Aus diesem Grund ist das Boxspringbett Dunvik ein akzeptables Bett zu einem guten Preis. Du solltest dir allerdings nicht zu viel erwarten.


Preisvergleich

ShopPreis
Boxspringbett Hersteller Ikea

1.169,00 €

Zum Angebot


Erfahrungsberichte

Kommentare

Christian 12.10.2019 um 12:28

Wir haben uns den Test durchgelesen und es wirkte so, dass das Dunvik ein gutes Bett ist. Aber wenn man die Kommentare hier liest und dann vor allem die Antworten der Redaktion, sieht es schon anders aus. Es stechen 2 Aussagen heraus:
1. „ Es gibt natürlich auch Boxspringbetten, welche 2 Matratzen mit Federkernen besitzen“
2. „ Doch insgesamt haben wir kein so gutes Bild von Ikea Boxspringbetten, da andere Hersteller höherwertigere Betten zu demselben Preis anbieten.“

Zu 1.: Hat das Dunvik etwa keine 2 Matratzen mit Federkern?? Dann ist es kein Boxspring-Bett.

Zu 2.: Warum fällt euer Test recht positiv aus wenn ihr so einen negativen Eindruck habt und wer sind die anderen Hersteller, die höhere Qualität zu diesem Preis bieten?

Wir wären für eine ausführliche Antwort sehr dankbar 🙂

Antworten

Ben 12.10.2019 um 14:32

Hallo Christian,

vielen Dank für deine Frage 🙂

add 1. Das Boxspringbett Dunvik hat auch in der Box Federkerne. Also die Matratze in der Box besitzt Taschenfederkerne und auch die Obermatratze hat Taschenfederkerne. Es ist also ein echtes Boxspringbett. Wir meinten mit dem Kommentar, dass es auch andere Hersteller gibt, die EBENFALLS 2 Federkern-Matratzen (Box & Obermatratze) besitzen. Welche wiederum ein besseres Gesamtpaket liefern.

add 2. Der Test ist doch nur mittelmäßig ausgefallen und nicht positiv. Wir hatten einen durchwachsenen Eindruck, also positives und negatives.

Diese Boxspringbetten können wir alternativ empfehlen:

Boxspringbett Helena
Boxspringbett Ronda
Boxspringbett Lifestyle
Boxspringbett Lifestyle

Ich hoffe, die Antworten waren ausführlich genug für dich 🙂

LG & Guten Schlaf
Ben

Antworten

steffie ratsch 15.04.2018 um 17:17

ich habe mir vor 3 monaten das boxspringbett dunvik von ikea in der größe 140x200 gekauft.
ich finde es super, das bequemste und gemütlichste bett, das ich je hatte!
und ich habe keine rückenschmerzen mehr. kann ich nur weiterempfehlen.

Antworten

Boxspring Kiki 22.04.2018 um 07:20

Hallo Steffie,

vielen Dank für deine Erfahrung! Es freut uns sehr, dass du das richtige Boxspringbett für dich gefunden hast!

Guten Schlaf & LG Boxspring-Kiki.de

Antworten

Anja Schmitz 13.03.2018 um 07:35

Habe grade das Dunvik in 140 gekauft und war bis zur 1. Nacht begeistert. Dann leider erstmal schnell enttäuscht. Das hat folgenden Grund:
Lange Probegelegen bei IKEA auf dem gleichen Boxuntergestell ESPERVÅ UND empfohlener HÖVAG Matratze in fest mit Topper Trommesdalen. Die Beraterin empfand ich als kompetent. Entschieden und gekauft. Matratzen waren eingerollt und der Abtransport nur mit starker Hilfe zu bewältigen. Daher macht eine Lieferung hier durchaus Sinn. Aufbau einfach, aber hier entpuppte sich auch schon im Ansatz das spätere Problem, was die Fuktion Boxspringbett aufhebt. Das 140er BETT wird sicher von jungen Menshen als Doppelbett benutzt, aber sicherlich, wie auch beworben oft als Einzelbett gekauft mit viel Platz.
Jedoch muss beim Aufbau längs mittig im Boxkasten eine Mittelauflageleiste zur Stabilisierung und Überbrückung eingebaut werden!
Was sich natürlich die gewünschte Schlafeigenchaft, die eun Boxspringbett aus macht aufhebt!!
Hier liegen rechts und links dieser Strebe die Bonellfedern nur Millimeter höher als der Mittelbalken, und als Einzelschläfer schläft man in einem 140er Boxspringbett natürlich mittig.
So kam es zu dem Ergebnis zu dem es kommen musste: Die auf der Verkaudsfläche getestete Feder auf Feder Variante (weil Box und Martratze 90 ohne Strebe !) für meinen Rücken die Optimallösung, wird durch die Mittelstrebe total verändert und der Boxdpringeffekt sozusagen - ausgehebelt.
Feder auf Feder gibt es nur rechts oder links der Mittelstrebe, was natürlich diezuvor getestete Matratze plus Topper viel härter macht.
Die Enttäuschung sitzt tief und nun die Frage? Ganzes Bett zurück? Die Farbe hell-türkis ist der Knaller und das was ich wollte. Es sollte jedochvorher klar sein, was sich in der Box befindet, je nach Modell und Größe. Ich hab im Netz noch keinen Eintrag zu dem Problem bei 140er Boxspringbetten gefunden. Ist es dem Preis geschuldet, nur bei IKEA so? Wobei das DUNVIK mit ca. 900 € mal garnicht so günstig ist.!!
Die HÖVAG fest geht jedenfalls zurück, leider. Ob ich eine weichere Matratze findet die das Problem behebt und sich ein ungetrübtes Boxspringfeeling einstellt, wird sich heute zeigen IKEA ich komme.!
Da hat die Beratung doch ihre deutlichen Defizite offenbart und ausgestellt ist DUNVIK nur als 160er Bett mit Deko.!

Antworten

Boxspring Kiki 13.03.2018 um 17:04

Hallo Anja,

vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrung! Leider ist es gängige Praxis, dass die Verkäufer nicht für jedes Bett geschult werden. Da die Mitarbeiter auch öfters die Abteilung wechseln und ab dem ersten Tag verkaufen müssen, leidet hier enorm die Qualität.

Ikea hat die Besonderheit, dass es 2 Bezeichnungen von Boxspringbetten gibt.

  1. Boxspringbett: Ist tatsächlich eines, mit 2 Matratzen und 1 Topper
  2. Boxbett: Ist lediglich ein Bett mit einer Boxspringbettoptik

Doch nun zu deinem Fall: Wir haben im Boxspringbett Test leider oft feststellen müssen, dass besonders bei Ikea die Matratzen der Box ziemlich dünn sind. Dadurch kommt es zu einer geringeren Federung und man spürt den Lattenrost schneller.

Mit einer weicheren Matratze wird dieses Problem noch mehr verschärft. Weil du wirst noch schneller in das Bett einsinken und den Lattenrost noch stärker spüren.

Es gibt natürlich auch Boxspringbetten, welche 2 Matratzen mit Federkernen besitzen. Diese müssen keine 2.000 € kosten, sondern es gibt sie bereits ab 1.000 €. Vor allem bei Online Shop, fällt die Handelsspanne weg, wodurch geringere Preis verlangt werden können bei gleicher oder besserer Qualität. Zudem gibt es einige Hersteller mit 30 Tagen Probeschlafen.

Wir können hierzu das Boxspringbett Storebror von Lövgren empfehlen oder sollte das Budget doch etwas kleiner sein, das Boxspringbett Bea. Beide haben eine sehr hohe Qualität, zu einem super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sollte es die gleiche Farbe haben, haben wir eine eigene Kategorie mit türkisenen Boxspringbetten.

Natürlich ist eine Ferndiagnose immer schwer. Doch insgesamt haben wir kein so gutes Bild von Ikea Boxspringbetten, da andere Hersteller höherwertigere Betten zu demselben Preis anbieten.

Wir freuen uns, wenn uns von deiner Entscheidung berichtest! 🙂

Guten Schlaf & LG Boxspring-Kiki.de

Antworten

Miri 14.03.2018 um 15:55

Ich werde das Bett zurückgeben.

Jede kleinste Bewegung bringt das Bett zum Wackeln und das macht es für uns somit unmöglich, zu zweit darin Ruhe zu finden. Wenn mein Partner sich nachts wendet, werde ich fast aus dem Bett geschleudert.

Der Topper rutscht dabei hin und her, sodass er des Öfteren nachts mit mir nur noch halb auf der Matratze auflag.

Optisch und preislich ist das Bett super, dennoch kann ich es nicht empfehlen.

Antworten

Rudi 23.09.2019 um 13:08

Wir wissen leider auch nicht was wir machen sollen. Eigentlich gefällt uns das Boxsprinbett von Dunvik, allerdings ist der Gestank des Kopfteils bestialisch und unerträglich.
Haben bei Ikea das Kopfteil gegen ein neues umgetauscht, das noch schlimmer roch. Wir sollten es für einige Zeit lüften, da der Geruch verfliegen sollte. Leider ist dieses überhaupt nicht geschehen. So haben wir nun das Kopfteil zum dritten Mal abgebaut und auf dem Balkon, bei super Wetter lüften lassen. Der Geruch ist allerdings geblieben.
Nun haben wir uns überlegt nur das Kopfteil umzutauschen und den Rest zu behalten.
Doch nun das nächste stinkende Problem. Wir haben die mittelfeste Matratze von hyllestad in 180x200, die wirklich super bequem ist, allerdings ebenfalls enorm riecht. Durch den Topper kam der Geruch nicht sofort durch, doch nach fast 4 Wochen haben wir gemerkt dass zusätzlich zum Kopfteil auch die Matratze übelst riecht. Verflogen, trotz reichlichem lüften, sind bis jetzt allerdings nur unsere Nerven und erholsamer Schlaf. Wir wissen nicht ob eine neue Matratze wieder so riecht, was wir ja schon mit dem Kopfteil durchgemacht haben. Außerdem muss ich bei so einer großen Matratze mir auch wieder einen Transporter mieten, der dann wieder extra kostet. Und falls die neue Matratze wieder stinkt, erneut einen Transporter mieten um wieder umzutauschen.

Antworten

Ben 23.09.2019 um 21:29

Hallo Rudi,

vielen Dank für dein ehrliches Feedback!

Das hört sich nicht gut an. Normalerweise sollte der Geruch nach wenigen Tagen verflogen sein. Bereits bei offenen Fenster und nicht am Balkon...

Wieso muss es noch unbedingt das Boxspringbett Dunvik sein, wenn du bereits zum zweiten Mal eine negative Erfahrung mit dem Ikea Boxspringbett gemacht hast?

LG & Guten Schlaf
Ben

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




1.169,00 €